Aktuelle Meldungen aus der Abteilung Wandern

Jahresabschlusswanderung des TuS Nackenheim – Hiwweltour Westerburg am 04.11.2018

07.10.18 15:50 von Stefan Dausner

Jahresabschlusswanderung des TuS Nackenheim –

Hiwweltour Westerburg am 04.11.2018

 

Die Selz, Wiesen, Wein, Schloss Westerhaus und historische Hohlwege – die Hiwweltour Westerberg ist eine landschaftlich abwechslungsreiche Wanderung, die Natur, Kultur, Geschichte und Wein nahtlos verbindet.

Die ca. 12 km lange Strecke bietet schöne Ausblicke auf Ingelheim, Groß-Winternheim und Schwabenheim. Eine kurze Steigung (150 hm) zum Rheinhessenblick und dann weiter zum Schloss Westerhaus, und der Abstieg nach Groß-Winternheim.

Die Wanderung wird in der Stufe 2 eingestuft, festes Schuhwerk und witterungsgeeignete Bekleidung ist stets empfohlen, sowie der mit rheinhessischen Spezialitäten gefüllte Rucksack für unsere Rast.

Wir treffen uns am 04.11.2018 um 10.00 Uhr am Festplatz in Nackenheim, und fahren in Fahrgemeinschaften nach Groß-Winternheim (Parkplatz) zum Start, der gleichzeitig das Ziel unseres Rundwegs ist. Nichtmitglieder zahlen 5,00 EUR Kostenbeitrag, weiteres ist auf unserer Homepage ersichtlich. Die Wanderung dauert ca. 4 Stunden, sodass wir ca. 17.00 Uhr in Nackenheim zurück sind. Eine Einkehr wäre in Groß-Winternheim möglich. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

 

Wanderung des TuS Nackenheim am 01.09.2018 auf dem Pfälzer Weinsteig

09.09.18 14:12 von Stefan Dausner

Wanderung des TuS Nackenheim am 01.09.2018 auf dem Pfälzer Weinsteig


Als die 11 Wanderer des TuS Nackenheim den „Gipfel“ des Weinbiets auf 554 m Höhe erreicht haben, war eine lange Pause gut. Bis zum Gipfel war der Wanderweg am Deidesheimer Hof vorbei und mitten durch die Weinberge und am Wald entlang schon sehr entspannend. Die Pfalz im Herbst, ist schon eine Wanderung wert. Die schönen Fernblicke in die Pfälzer Ebene, in Richtung Odenwald; was gibt es schöneres.  

Der ca. 4 km lange Anstieg auf das 554 m hohe Weinbiet, den höchsten Gipfel der Haardt, fordert die Wanderer schon. Kleine kurze Pausen und dann ging es weiter bergauf. Aber der Blick über die Rheinebene, auf das Hambacher Schloss und in den Pfälzerwald, grandios. Auf dem Weinbiet haben Helfer des Pfälzer Waldvereins Gimmeldingen alles für das Weinbietfest vorbereitet. 

Über breiten Rücken des Wolfsberges ging es anschließend beregab, am Naturdenkmal Bergstein und den Hohfelsen an der Ruine Wolfsburg vorbei zum Abstieg nach Neustadt an der Weinstraße zum Bahnhof. 

Zurück mit dem Zug, und die Frage nach der nächsten Wanderung. Diese findet am 04.11.2018 statt und führt uns auf die Hiwweltour Westerberg bei Groß-Winternheim. Wir werden berichten.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Pfaelzer Weinsteig 0918.jpg

4. Etappe des Pfälzer Weinsteig von Deidesheim nach Neustadt a. d. W. – Wanderung des TuS Nackenheim am 01.09.2018

04.08.18 17:21 von Stefan Dausner

4. Etappe des Pfälzer Weinsteig von Deidesheim nach Neustadt a. d. W. – Wanderung des TuS Nackenheim am 01.09.2018


Die ca. 20 km lange Strecke erwandert der TuS Nackenheim am 01.09.2018 und führt vom historischen Markplatz in Deidesheim zur Klausenkapelle. Es folgt ein kleiner Aufstieg zum "Meerspinnblick" oberhalb von Gimmeldingen zum Forsthaus Benjenta in ca. 250 m Höhe. Hier beginnt der ca. 4 km lange Anstieg auf das 554 m hohe Weinbiet, den höchsten Gipfel der Haardt. Der Blick reicht weit über die Rheinebene und in den Pfälzerwald. Über den breiten Rücken des Wolfsberges geht es anschließend hinab, am Naturdenkmal Bergstein, den Hohfelsen zur Ruine Wolfsburg vorbei zum Abstieg nach Neustadt an der Weinstraße zum Bahnhof.

 

Die Wanderung wird als schwer (Stufe 3) eingeordnet und dauert ca. 6 Stunden. Aufgrund des An- und Abstiegs von ca. 300 m (insgesamt 800 hm) Höhe wird gute Kondition vorausgesetzt. Feste Schuhe, geeignete Kleidung  und viel Wasser ist unbedingt notwendig. Auch ist ein mit rheinhessischen Spezialitäten gefüllter Rucksack zu empfehlen. Unterwegs gibt es einige Einkehrmöglichkeiten, eine Einkehr ist im Weinbiethaus (PVV) geplant.   

 

Wir treffen uns um 08.30 Uhr am Festplatz/Feuerwehrhaus in Nackenheim (Im Brühl) und fahren in Fahrgemeinschaft mit dem Pkw zum Bahnhof nach Deidesheim. Wir laufen nach Neustadt und fahren mit dem Zug zurück nach Deidesheim. Rückkehr in Nackenheim gegen 18.00 Uhr. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

 

Baumgeistertour am7.7.18

09.07.18 18:55 von Stefan Dausner

Baumgeister – Wanderung des TuS Nackenheim

Geister am Baum? Gibt es. Im Binger Wald ging der Rundwanderweg auf der Baumgeistertour des TuS Nackenheim am 07.07.2018 an dem Forsthaus Jägerhaus los. Die Steckenschlääferklamm hat es in sich: Viele Bäume zeigen eindrucksvolle Gesichter, Frazen und „Geister“, tolle Schnitzereien am Baum. Die Klamm bietet eine reizvolle Schlucht im tiefen Tal.

Auch im Binger Wald haben die Römer ca. 150 n. Chr. eine Rast eingelegt: es gibt noch Fundamente einer römischen Villa Rustica.

Die Hängebrücke über der Kreuzbach hat schon heftig geschaukelt, aber alle habe diese „Gefahrenstelle“ ohne Blessuren geschafft.

Auf den weiteren Weg bieten sich den 18 Wanderern tolle Blicke auf den Rhein, nach Bingen, auf das Niederwalddenkmal und nach Assmannshausen sowie auf die gegenüberliegende Rheinseite. Unsere Rast im Biergarten am Schweizerhaus war schon notwendig, um unsere Verpflegung aufzubrauchen und um Kraft zu tanken. Denn anschließend gab es eine anstrengende, aber schöne Strecke an der Burg Rheinstein vorbei und später mit Blick auf die Burg Reichenstein. Danach ging es steil Bergauf durch das für Wanderungen empfehlenswerte Morgenbachtal in Richtung Gerhardshof zurück an das Forsthaus Jägerhaus zur anschließenden Einkehr. Für alle Wanderer und Waldliebhaber: die Baumgeistertour ist ein Muss.

Ein Muss ist auch unsere nächste Wanderung auf der 4. Etappe des Pfälzer Weinsteigs am 01.09.2018 von Deidesheim nach Neustadt. Entlang des Waldes an Gimmeldingen vorbei, hoch auf den Weinbiet und runter nach Neustadt an der Weinstraße. Wir informieren unter www.TuS-Nackenheim.de.

Stefan Dausner

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Baumgeistertour 7.7.18b.jpg

Baumeistertour am 7.7.2018

14.06.18 09:41 von Stefan Dausner

 


Die Baumgeistertour – Wanderung des TuS Nackenheim 07.07.2018

 

Los geht's am Jägerhaus im Binger Wald und durch die abenteuerliche Steckeschlääferklamm. Hier werden wir von unzähligen Baumgeistern beobachtet. Wie viele finden wir? Nach der Villa Rustica, wo das römische Alltagsleben nachempfunden werden kann, kommen wir über eine Hängebrücke langsam dem Rhein näher. Entlang der Hangkante bieten sich grandiose Rheinblicke und auch eine Ritterburg gehört zum Repertoire dieser waldreichen Tour.

Und die Baumgeister, die finden wir auf der 15,7 km langen Wanderstrecke auch. Die 5 Stunden dauernde Wanderung ordnen wir auf Stufe 2 bis 3 ein, wir überwinden insgesamt ca. 400 Höhemeter. 

Unterwegs gibt es zahlreiche Rastplätze. Auch im Binger Wald ist ein mit Rheinhessischen Spezialitäten gefüllter Rucksack erforderlich. Über eine Einkehr im Jägerhaus entscheiden wir vor Ort.  

Wir treffen uns um 09.00 Uhr am Festplatz/Feuerwehrhaus in Nackenheim (Im Brühl) und fahren in Fahrgemeinschaft mit dem Pkw zum Forsthaus Jägerhaus, wo unsere Wanderung startet und endet. Rückkehr gegen 17.00 Uhr. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

Sonnige Wanderung des TuS Nackenheim auf der „Hiwweltour Aulheimer Tal“

06.05.18 17:33 von Stefan Dausner

Sonnige Wanderung des TuS Nackenheim auf der „Hiwweltour Aulheimer Tal“

 

Stichworte: Sonne, Sonne, Trullo, Lonsheimer Turm, Aussichtsturm Bornheim, Sandsteinsteinbruch und 15 Wanderer des TuS Nackenheim auf der Hiwweltour bei Flonheim.

Einfache nur schön: Schöne Aussichten mit weiten Blicken bis in den Rheingau, zum Donnersberg und in die weite rheinhessische Umgebung. Traumhaft schönes Wetter und danach in der schönen Vinothek „Klosterhof“ leckerer Kuchen mit einer Tasse Kaffee oder einem Glas Flonheimer Riesling.

Was wollen wir mehr? Die 14,5 km lange Wanderung mit zahlreichen Rastplätzen, ein im Jahr 1756 von apulischen Gastarbeitern errichteter Trullo und der Aussichtsturm Bornheim, an dem regelmäßig  Flonheimer Winzern leckeren Wein ausschenken, kann nicht mehr für das Auge und für die Seele bieten: Urlaub pur!

Wir freuen uns auf unsere nächste Wanderung am 07.07.2018. Wir wandern die „Baumgeistertour“ im Binger Wald, weitere Infos und Wandertermine unter www.tus-nackenheim.de/wandern.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Autheimer Tal 0518 2.jpg

Wanderung des TuS Nackenheim auf der Hiwweltour „Aulheimer Tal“ in Flonheim

15.04.18 13:56 von Stefan Dausner

Wanderung des TuS Nackenheim auf der Hiwweltour „Aulheimer Tal“ in Flonheim

 

 Am Samstag den 05.05.2018 geht es auf die im Jahr 2017 eingeweihte traumhaft schöne Wanderstrecke „Aulheimer Tal.“. Die Hiwweltour Aulheimer Tal in Rheinhessen ist die längste der Hiwweltouren und bietet große landschaftliche Abwechslung. Der attraktive Wanderweg führt durch Weinberge, Wiesen und durch den Wald. Verschiedene Aussichtspunkte belohnen mit tollen Panoramablicken über das Aulheimer Tal und die Region, die nicht umsonst „rheinhessische Schweiz“ genannt wird. Mit dem Flonheimer Trullo wartet außerdem ein ganz besonderer Höhepunkt und ein tolles Fotomotiv auf den Wanderer.

Die ca. 14,5 km Rundwanderung ist gut zu laufen, hat aber einige Steigungen. Insgesamt werden 270 m Höhenmeter überwunden, was aber schöne Fernblicke zur Folge hat. Daher stufen wir den Rundweg mit mittelschwer bzw. Stufe 2 ein. Unterwegs treffen wir auf einen Trullo, einen Aussichtsturm und zahlreiche Rastplätze. Ein mit Rheinhessischen Spezialitäten gefüllter Rucksack ist daher zwingend. Nach der Wanderung ist eine Einkehr in Flonheim geplant.

Wir treffen uns um 9.00 Uhr am Festplatz/Feuerwehrhaus in Nackenheim (Im Brühl) und fahren in Fahrgemeinschaft mit dem Pkw nach Flonheim zum Parkplatz an der Adelberghalle. Rückkehr gegen 17.30 Uhr. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

Neue-Jahr Wanderung: TuS Nackenheim e. V. an der Stadecker Warte

14.01.18 13:25 von Stefan Dausner

Neue-Jahr Wanderung: TuS Nackenheim e. V. an der Stadecker Warte


Der Neujahrsvorsatz – Wandern – haben 20 Teilnehmer am 07.012018 umgesetzt. Kein Regen, aber auch kein Schnee. Das Wetter hat mitgespielt, aber der Boden war sehr matschig. Aber ausgerutscht und eingesunken ist niemand. Die Hiwweltour „Stadecker Warte“ ist ein sehr schöner Rundwanderweg mit tollen Ausblicken über Rheinhessen nach Saulheim, Vendersheim und Stadecken-Elsheim. Die neu und liebevoll erstellten Rastplätze laden zu einem Verweilen für einen Schluck Wein und herrliche Rundblicke ein. Nach der entspannten ca. 10 km langen Wanderung mit vielen gemeinsamen Gesprächen, und man lernt sogar den – bisher unbekannten - Nachbarn kennen, besteht Lust auf die nächsten Wanderungen des TuS Nackenheim e. V.. Diese findet am 04.03.2018 auf der „Hiwweltour“/Küstenweg Heideblick statt. Wir laden hierzu rechtzeitig ein.  

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Stadeckerwarte 0118 a.jpg

Nächste Wanderung des TuS Nackenheim: Am 07.01.2018 zur Hiwweltour „Stadecker Warte“ auschhütte

27.12.17 14:58 von Stefan Dausner

Nächste Wanderung des TuS Nackenheim: Am 07.01.2018 zur Hiwweltour „Stadecker Warte“ 


Die Hiwweltour Stadecker Warte besticht nicht nur mit tollen Naturerlebnissen und wunderschönen Panoramablicken, mittels Terroir-Bodenprofilen kann man auch hautnah viel über die Geologie der Region und ihre Bedeutung für den rheinhessischen Wein lernen. Die liebevolle Gestaltung der Wanderwege und Rastplätze trägt die Handschrift der ortsansässigen Winzer und macht diese Hiwweltour zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Festplatz in Nackenheim und fahren in Fahrgemeinschaft gemeinsam nach Stadecken-Elsheim. Am Ortseingang steigen wir in den Rundweg von ca. 10 km ein. Der Weg führt überwiegend auf unbefestigten Wegen, daher bitten wir um festes Schuhwerk. Es geht moderat auf und ab, wir überwinden insgesamt ca. 100 Höhenmeter. Unterwegs gibt es einige schöne Rastplätze, dort können wir unsere mitgebrachte Verpflegung bei einer schönen Rast verzehren. Der Rundweg ist mit dem Schwierigkeitsgrad 2 eingestuft. Wir wandern ca. 3,5 Stunden, planen noch eine Einkehr und kommen ca. 17.00 Uhr nach Nackenheim zurück. Wir bitten um Verständnis, wenn Nichtmitglieder, die herzlich willkommen sind, einen Beitrag von 5,00 EUR zahlen.

 

Bitte melden Sie sich an bei wandern@tus-nackenheim.de oder bei Stefan Dausner, 0172/5337489 an

TuS Nackenheim nach Guntersblum: Vom Regen in eine schöne Herbstwanderung

12.11.17 18:12 von Stefan Dausner

TuS Nackenheim nach Guntersblum: Vom Regen in eine schöne Herbstwanderung

 

Es gibt keine schlechte Witterung beim wandern, nur schlechte Kleidung. Keiner der 15 Wanderer des TuS Nackenheim trug am 05.11.2017 eine schlechte Kleidung, bei der letzten Wanderung des TuS Nackenheim im Jahr 2017. Auch wenn die Skepsis wegen des Regens erst groß war, zuletzt hat sich die Wanderung gelohnt. Gut gelaunt und mit herrlichen Blicken über Nackenheim, dem Roten Hang in Richtung Nierstein, entlang der Landskrone sowie der Katharinenkirche ging die Truppe oberhalb von Dienheim nach Guntersblum. Kleine Pausen an der Schönen Aussicht mit einer kurzen Bergpredigt, dem Tisch des Weines oberhalb von Nierstein und an dem Dienheimer Häuschen mit leckerer Weinprobe mitgebrachter Weine trugen zur weiteren Auflockerung bei. Weil die Gruppe recht schnell unterwegs war, gab es mehr Zeit im Rheinterrassenhof in Guntersblum einzukehren und zu verweilen. Der Zug brachte alle Wanderer gesund nach Nackenheim zurück.

Die nächste Wanderung findet am 07.01.2018 statt. Wir wandern eine im August 2017 neu eröffnete Hiwweltour Stadecker Warte bei Stadecken-Elsheim. Die Wandertermine für 2018 sind auf www.tus-nackenheim.de/wandern veröffentlicht.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Rheinhoehenweg 1 11-2017.jpg

kleine Rast auf dem Weg nach Guntersblum