Aktuelle Meldungen aus der Abteilung Wandern

Wanderung am 05.11.2017 auf dem Rheinterrassenweg

15.10.17 14:11 von Stefan Dausner

Wanderung am 05.11.2017 auf dem Rheinterrassenweg


Die letzte Wanderung im Jahr 2017 des TuS Nackenheim beginnt in Nackenheim und endet in Guntersblum. Vorbei am Ehrenkreuz und der Schönen Aussicht haben wir schöne Blicke auf den Rhein und den Roten Hang in Richtung Nierstein. Wir gehen durch Nierstein und auf der anderen Seite des Tals wieder hinauf und in Richtung Oppenheim. Danach folgt der Weg oberhalb der Katharinenkirche und Dienheim nach Guntersblum. Die Streckenlänge beträgt ca. 22 km. Allerdings können wir jederzeit „aussteigen“ oder wer möchte, später „einsteigen“, d. h. in Nierstein, Oppenheim oder Dienheim sind Bahnhöfe, die eine Rückfahrt und Nachfahrt vor der Ankunft in Guntersblum ermöglichen. Der Weg ist gut zu laufen, überwiegend Asphalt und Schotter. Er kann daher als einfach eingestuft werden, wegen der Länge würden wir ihn als Schwierigkeitsgrad 2 einstufen. Wir werden unterwegs einige Pausen einlegen. Geplant ist eine Einkehr in Guntersblum, die Rückfahrt erfolgt mit der Bahn.

 

Wir treffen uns am 05.11.2017 um 10.00 Uhr am Festplatz an der TuS-Halle/Feuerwehrhaus in Nackenheim (An der Turnhalle 10). Wir gehen von dort direkt zum Rheinterrassenweg in Richtung Nierstein/Oppenheim und kehren gegen 18.00 Uhr in Nackenheim zurück. Wir fahren mit der Bahn zurück, die Fahrtkosten werden umgelegt. Wer nachkommen und den Weg bis Guntersblum laufen möchte, bitte bei der Anmeldung mitteilen, damit wir einen Treffpunkt ausmachen können. Wir bitten um Verständnis, wenn Nichtvereinsmitglieder, die herzlich willkommen sind, einen Beitrag von 5,00 EUR zahlen. Wir bitten die interessierten Wanderer/innen sich vorher an wandern@tus-nackenheim.de oder beim Abteilungsleiter Wandern, Stefan Dausner 0172/5337489 anzumelden.

[ntl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Rheinterassen 2017 a.jpg

Rheinterassen - Blick auf die Oppenheimer Kirche

Eine wundervolle Wanderung auf dem Rheinsteig von Rüdesheim nach Lorch

03.09.17 13:46 von Nadine Hofmann

Eine wundervolle Wanderung auf dem Rheinsteig von Rüdesheim nach Lorch

 

Wir, elf Wanderfreunde, waren überwältigt: Am 02.09.2017 wanderten wir die erste Etappe im Weltkulturerbe-Tal! Traumhafte Blicke entlang der Strecke ab Rüdesheim bis Lorch. Nach jeder Kurve ein kurzer halt: wieder ein schöner Blick auf die Burgen: Burg Klopp, den Mäuseturm, die Burg Rheinstein, die Burg  Reichenstein, die Burg Sooneck, die Heimburg, und in der Entfernung die Ruine Fürstenberg und die Jugendherberge Burg Stahleck.

 

Die ersten Höhenmeter zum Niederwalddenkmal sind wird mit der Seilbahn über die Weinberge geschwebt. Vorbei an der Germania, an der Zauberhöhle und dem Jagdschloss ging es entlang des Sesselliftes hinab zum Rotweinort Assmannshausen. Dann wieder bergauf am berühmten Assmannshäuser Höllenberg bis wir einen schönen Pavillon für eine erste Rast erreicht haben. Einige schwarze Wolken brachten einen kurzen Regenschauer, dem wir entspannt unter dem Dach des Pavillons verfolgt haben. Natürlich durfte ein Rheingauer Riesling zu unserer Brotzeit nicht fehlen. Vorbei an dem „Freistaat Flaschenhals“ gingen wir in Richtung Lorch. Unterwegs gab es einige Hütten und vor allem immer wieder Gelegenheit einen grandiosen Blick in das wundervolle Rheintal zu werfen. Der Weg war bis auf einige schwierige Passagen im Wald sehr gut zu wandern. Nach 20 Kilometern kamen wir in dem wunderschönen Lorch an, und fuhren nach einer kurzen Einkehr nach Rüdesheim zurück.

 

Die nächste Wanderung findet am 05.11.2017 statt. Wir wandern auf dem Rheinterrassenweg von Nackenheim nach Guntersblum. Infos unter www.tus-nackenheim.de/wandern.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/2017Wanderung0.jpg

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/2017Wanderung1.jpg

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/2017Wanderung2.jpg

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/2017Wanderung3.jpg

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/2017Wanderung4.jpg

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/2017Wanderung5.jpg

FAMILIENWANDERTAG!

28.05.17 12:04 von Nadine Hofmann

Der TuS Nackenheim bietet an: FAMILIENWANDERTAG!


Wandern mit Mama und Schwester, Papa und Bruder? Am 18. Juni 2017 wird dies möglich! Wir wandern nach Nierstein zum Wartturm… und wieder zurück.

 

Der Weg ist einfach und befestigt. Aber: Bollerwagen, Buggy o. ä. sind erlaubt! Bitte feste Schuhe und witterungsgeeignete Kleidung anziehen.  

 

Am Wartturm wollen wir ein ausgiebiges Picknick machen. Ausruhen, schwätzen, spielen, abhängen, die Sicht über den Rhein auf die ebsch Seit‘ geniessen.

 

Jeder bringt mit was ihm/ihr schmeckt, der Kühlschrank und Essen- und Getränkevorräte hergeben.

 

Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Festplatz (am Feuerwehrhaus bzw. TuS Halle) und kehren gegen 16.00 Uhr zurück.

 

Infos und anmelden bei: Stefan Dausner: wandern@tus-nackenheim oder 0172/5337489

 

Hiwwelwanderung "Bismarckturm"

09.03.17 10:03 von Ludwig Schönhofer

Bericht von Wanderwart Stefan Dausner

Die Hiwweltourwanderung „Bismarckturm“ des TuS Nackenheim

Schön war es, warm war es und sonnig. Ein herrlicher Frühlingstag, ein perfekter Wandertag für die Wanderer des TuS Nackenheim. Wir waren 9 Zweibeiner und ein Vierbeiner. Diesmal haben wir die Hiwweltour „Bismarckturm“ bei Ingelheim erwandert. Sie verläuft vom Bismarckturm durch den Wald zu einer Schutzhütte namens GAGA. Dort konnten wir verweilen und rätseln, was wir sehen: Niederwalddenkmal, Rüdesheim, Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads im Rheingau und der Blick auf den Rochusberg bei Bingen. Danach ging es über Felder und die Weinberge abschüssig an Gau-Algesheim vorbei, entlang der Welzbach in Richtung Appenheim. Wir kamen an der Hunderguldenmühle vorbei und gingen leicht den Bergauf und konnten auf der Anhöhe eine schöne gemütliche Rast machen und genossen den Ausblick in das Welzbachtal in Richtung Appenheim und Gau-Algesheim. Nach der Erholung folgte ein kurzer aber steiler Treppenaufstieg, der wiederum zu einer kurzen Pause führte mit tollem Ausblicken. Der Weg zurück führte durch den Wald, auf freie Felder mit  Blick in Richtung Feldberg zurück zum Bismarckturm. Für das Jahr 2018 werden weitere Hiwweltouren gewandert, eine um Siefersheim herum und ab August 2017 werden fünf neue Hiwweltouren in Rheinhessen ausgeschildert.

Die nächste Wanderung findet am 06.05.2017 statt und führt uns zu einer grandiosen Rundwanderung mit einer Länge von ca. 19 km in das Zellertal. Wir laden rechtzeitig zur nächsten Wanderung ein.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Bismackturmwanderung 2017 1b.jpg

Bismarckturm Wanderer in der Frühlingssonne

Winterwanderung zur Lauschhütte

12.01.17 12:39 von Ludwig Schönhofer

 – Wanderung im Binger Wald am 08.01.2017

Bericht von Wanderwart  S. Dausner

Eine Wanderung im Schnee? Das ist soo schön, wie 12 Wanderer/innen der TuS Nackenheim Wanderabteilung am 08.01.2017 erleben durften. Dick eingepackt mit geeigneter Kleidung und Rucksack fuhren wir von Nackenheim in den Binger Wald. Der Witterungswechsel vom Alltagsgrau zur weißen Schneelandschaft bewunderten wir bei der Lauschütte in Binger Wald: 5 cm Schnee, weiße Bäume und Sträucher. Auf dem Weg zur Emmerichshütte boten uns grandiose Blicke und bizarre Bilder in die weiße Winterlandschaft. Es war nicht windig, aber kalt. Daher war die geplante Einkehr in die Emmerichshütte eine Wohltat, im Kamin brannte Holz und brachte uns Wärme und der nette Service Getränke und leckere Wildgerichte. Aufgewärmt ging es hinaus in den Schnee und den Weg zurück durch die herrliche weiße Winterlandschaft zu unserem Startpunkt. Die nächste Wanderung findet am 04.03.2017 statt, wir wandern die nächste Rheinhessische Hiwweltour Bismarckturm bei Ingelheim.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wanderung Lauschhuette 0117a.jpg

                                     Winter auf dem Weg zur Lauschhütte

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wanderung Lauschhuette 0117b.jpg

gut eingepackt und frohen Mutes

Nächste Wanderung am 8.1.2017

12.12.16 10:59 von Ludwig Schönhofer

 

Ziel: Lauschhütte – Emmerichshütte - Lauschhütte

Unsere erste Wanderung im Jahr 2017 findet am 08.01.2017 statt. Wir wandern von der Lauschhütte zur Emmerichshütte und wieder zurüvck. Der 11 km lange Rundweg führt uns auf befestigten Waldwegen durch den Binger und Ingelheimer Wald. Schöne Ausblicke in die Umgebung und zur Halbzeit eine Einkehr in die Emmerichshütte sind die Highlights.

Wir hoffen auf schönes Wanderwetter, u. U. kann schon Schnee liegen. Bitte auf geeignete Kleidung achten. Die Rundweg ist einfach zu gehen (Stufe 1) und die Wanderzeit beträgt ca. 4 Stunden. Es ist geplant, in der Emmerichshütte für ca. eine Stunde einzukehren. Erfahrungsgemäß ist die Hütte in der Mittagszeit gut besucht, deswegen müssen wir einen Tisch reservieren. Daher bitte ich um rechtzeitige Anmeldung, möglichst bis zum 05.01.2017

Wir treffen uns um 10.00 Uhr auf dem Festplatz nahe der TUS Halle, fahren in Fahrgemeinschaft zur Lauschhütte und kehren gegen 17.00 Uhr in Nackenheim zurück. Fahrtkosten werden umgelegt. Wir bitten um Verständnis, wenn Nichtvereinsmitglieder, die herzlich willkommen sind, einen Beitrag von 5,00 EUR zahlen.

Wir bitten die interessierten Wanderer/innen sich vorher an wandern@tus-nackenheim.de. oder beim Abteilungsleiter Wandern, Stefan Dausner 0172/5337489 anzumelden

Wanderung in der Pfalz 3. Etapper Pfälzer Weinsteig

31.10.16 18:19 von Ludwig Schönhofer

 

Wanderung in der Pfalz: 3. Etappe Pfälzer Weinsteig

Bericht von Wanderwart Stefan Dausner

Eine Wanderung muss im Herbst in die Pfalz führen. Unsere zweite Tour auf der 3. Etappe des Pfälzer Weinsteigs, ein Prädikatswanderweg, ging von Bad Dürkheim bis Deidesheim. In Bad Dürkheim am Bahnhof stiegen wir in den Weinsteig ein. Strahlend blauer Himmel und eine gut gelaunte Wandergruppe waren die besten Voraussetzungen für diese sehr schöne Wanderung. Nach einem kleinen Aufstieg konnten wir von dem Flaggenturm herrliche Ausblicke über Bad Dürkheim und die Rheinebene bis hin nach Speyer und die Hess. Bergstraße genießen. Der Wanderweg führte uns auf herrliche Waldwege und im Wald haben wir unsere erste Rast gemacht. Auf dem Weg zur Wachtenburg erlebten wir wunderbare Fernblicke über die Pfälzer Weinberge und in den Pfälzer Wald. Die zweite Rast auf der Wachtenburg oberhalb von Wachenheim mit einem Pfälzer Schoppen und den genialen Fernblicken war sicherlich der Höhepunkt. Auf dem Weg nach Deidesheim liefen wir noch sehr schöne Waldwege mit herrlichen Fernblicken. Nach dem Abstieg haben die wie 15 km Wegstrecke in Deidesheim beendet. Die Wanderung war für alle ein Erlebnis und einige werden diese Wanderung gerne wiederholen.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Pfaelzer Weinsteig 2.10.16 c.jpg

Wandergruppe bei der Pfälzer Weinsteig Wanderung

Nächste Wanderung am 02.10.2016

11.09.16 14:26 von Nadine Hofmann

Nächste Wanderung am 02.10.2016:

Die nächste Wandertour führt uns in die Pfalz. Der Pfälzer Weinsteig ist ein prämierter Wanderweg und führt mit einer Länge von 172 km durch die Pfalz von Bockenheim bis Schweigen-Rechtenbach, der in 11 Etappen gewandert werden kann. Wir wandern die 3. Etappe von Bad Dürkheim nach Deidesheim: Die dritte Etappe führt uns vom malerischen Römerplatz in Bad Dürkheim über das Poppen- und das Burgtal zur aussichtsreichen Ruine Wachtenburg. Vorbei an den Heidenlöchern steigen wir hinab in die Kleinstadt Deidesheim, einer Perle der Deutschen Weinstraße.

Die 3. Etappe ist 15 km lang, was eine Wanderzeit von ca. 4,5 h bedeutet und wird als Mittel (Stufe 2) eingestuft. Ca. 500 m leichter Aufstieg und Abstieg. Wir fahren mit dem PKW nach Bad Dürkheim, wandern nach Deidesheim und fahren mit dem Zug nach Bad Dürkheim zurück. Unterwegs können wir auf der Wachtenburg einkehren. In Deidesheim gibt es ebenfalls noch zahlreiche Möglichkeiten die Pfälzer Küche und Wein zu genießen. Treffpunkt um 09.00 Uhr auf dem Festplatz nahe der TUS Halle, Rückkehr gegen 17.00 Uhr. Fahrtkosten trägt jeder selbst, Fahrkarten kaufen wir vor Ort. Nichtmitglieder zahlen einen Beitrag  von 5,00 EUR.

Wir bitten die interessierten Wanderer/innen sich vorher anzumelden an wandern@tus-nackenheim.de. oder beim Abteilungsleiter Wandern.

Unsere_Wanderung_der_Hiwweltour:_„Tiefenthaler_Höhe“_am_04.06.2016

11.09.16 14:24 von Nadine Hofmann

Unsere Wanderung der Hiwweltour: „Tiefenthaler Höhe“ am 04.06.2016:

Unsere erste Wandertour führte uns auf eine der vier „Hiwweltouren” als zertifizierter Prädikatswanderweg in Rheinhessen zur „Tiefenthaler Höhe”. Die Wanderung fand am Samstag, dem 04.06.2016 statt.

Acht tapfere Wanderer/innen haben trotz der schlechten Wetterprognosen die sehr schöne Hiwweltour „Tiefenthaler Höhe“ umwandert. Als einer von vier neuen Prädikatswanderwegen in Rheinhessen bietet die Wanderroute „Tiefenthaler Höhe“ vielfältige Eindrücke in naturnahe Mischwälder, auf idyllischen Waldrandpassagen und bei beeindruckenden Ausblicken auf eine weitflächige Kulturlandschaft. Die Hiwweltour als einer von vier in Rheinhessen ausgezeichneten Hügel(Hiwwel)touren führt von dem Dorfplatz in Thiefenthal auf 12 km an Mörsfeld vorbei zurück nach Tiefenthal. Kleine Steigungen, sehr schöne Rastplätze mit reizvollen Ausblicken in Richtung Wöllstein, Donnersberg, Hunsrück und sogar in die Pfalz (wenn keine Wolken sind) charakterisieren den Weg. Bei mehreren kleinen Pausen konnten wir trotz Regenwolken herrliche Aussichten genießen. An einer herrlichen Sitzgruppe mit einem genauso herrlichen Fernblick war genug Gelegenheit sich zur Stärken. Am Ende der Wandertour und vor der Rückfahrt kehrten wir noch ein und bei Kaffee und Kuchen tauschten wir unsere Eindrücke aus.

Neue Wanderabteilung

13.04.16 10:12 von Nadine Hofmann

Neue Wanderabteilung beim TuS Nackenheim

Nach jahrelanger Abstinenz möchte der TuS Nackenheim wieder regelmäßig Wandertouren anbieten. Je nach Strecke beträgt die Länge der Tour 10 bis 30 km.

Die Wanderungen richten sich an alle interessierten Mitglieder. Wanderprofis oder unerfahrene Wanderer sind herzlich eingeladen. Wir planen auch Familienwanderungen. Wir erwarten jedoch eine gute Kondition und Trittsicherheit. Festes Schuhwerk, am besten knöchelhohe Wanderschuhe und der Witterung angepasste Kleidung sind selbstverständlich. Im Rucksack transportiert jeder Teilnehmer die wichtigsten Dinge wie Wechselkleidung, Getränke und Verpflegung selbst. Wir kehren auch mal ein. Unterwegs werden wir eine Rast einlegen z. B. ein Frühstück auf Rhoihessisch, und den Blick über die Landschaft genießen.

Geplant ist entweder mit dem Zug oder mit dem Pkw zu den Startpunkten zu fahren.

Jeder trägt die Kosten für die Fahrt mit der Bahn, Eigenverpflegung und Einkehr selbst. Die Fahrtkosten mit dem PKW werden umgelegt. 

Der Treffpunkt für die Abfahrt sowie Länge, Schwierigkeitsgrad und Streckenverlauf wird bei jeder Einladung zur Wanderung bekanntgegeben. Wir gehen Wanderwege in der näheren Umgebung: Rheinhessen, Hunsrück, Mittelrhein, Taunus und Pfalz.

Die erste Wandertour führt uns auf eine der vier “Hiwweltouren” als zertifizierter Prädikatswanderweg in Rheinhessen zur “Tiefenthaler Höhe”. Die Wanderung wird am Samstag, den 04.06.2016 stattfinden.


Weitere Information rechtzeitig vor dem Wandertermin oder auf www. tus-nackenheim.de. Anfragen bitte an wandern@tus-nackenheim.de.