Aktuelle Meldungen des TuS 06 Nackenheim

Wandern von Kloster zu Kloster auf dem Klostersteig im Rheingau

13.06.19 19:50 von Stefan Dausner (Autor)

Wandern von Kloster zu Kloster auf dem Klostersteig im Rheingau


Am 06.07.2019 geht’s zu einer Etappe auf dem Klostersteig von Schloss Johannisberg nach Kloster Marienhausen. Der Klostersteig beginnt am Kloster Eberbach und hat eine Gesamtlänge von ca. 30 km, die wir aber nicht wandern. Unsere Wanderung von Schloss Johannisberg bis Kloster Marienhausen beträgt ca. 15,7 km, inkl. der Zuwege ist die Wanderstrecke ca. 18 km lang.

Unterwegs kommen wir nach der Basilika am Schloss Johannisberg zum Kloster Marienthal, zum Kloster Nothgottes, zur Abtei St. Hildegard und zum Kloster Marienhausen. An den Klöstern gibt es Pilger-Stempel. Unterwegs finden wir schöne Rastplätze, um den Blick auf den Rhein zu genießen und den mit rheinhessischen Spezialitäten gut gefüllten Rucksack zu leeren.

Die Wanderung ist eine mittelschwere und wegen der Länge anspruchsvolle Wanderung der Stufe 2 bis 3. Ab Schloss Johannisberg verläuft der Weg immer wieder in Täler und die Differenz der Höhenmeter beträgt ca. 120 m.

Wir treffen uns am 06.07.2019 um 09.00 Uhr am Festplatz in Nackenheim, und fahren in Fahrgemeinschaft zum Bahnhof in Oestrich-Winkel und wandern dort los. Wir fahren mit dem Zug von Assmannshausen zurück nach Oestrich-Winkel und mit dem PKW nach Nackenheim zurück. Nichtmitglieder zahlen 5,00 EUR Kostenbeitrag, weitere Info auf unserer Homepage. Die Wanderung dauert ca. 6 Stunden, sodass wir ca. 18.00 Uhr in Nackenheim zurück sind. Über eine Einkehr wird vor Ort entschieden. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

Weiterlesen …

Ferienkurs deepWork

11.06.19 10:44 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

Neuer Ferien Kurs deepWork

deepWork ist athletisch, einfach, anstrengend, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Programme. Ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie! Dabei unterliegt deepWork dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings.

Ab 4. Juli 2019 beginnt ein Ferienkurs – hier wird auf Anfängerlevel trainiert

Start am 04. Juli 2019

TuS Turnhalle – Eingang Mainzer Straße

Do 19:00 – 20:00 Uhr

Der Kurs ist offen für  Mitglieder und Nichtmitglieder.

Teilnahmegebühr pro Stunde Mitglieder € 3,0  Nichtmitglieder € 6,0

Online Anmeldung unter www.Tus-Nackenheim.de  

Weitere Informationen email:  paul.nackenheim@t-online.de

Weiterlesen …

Tischtennis: Start mit 2 Mannschaften in 2019/2020

30.05.19 10:24 von Dietrich Schroff (Autor)

Nach über 10 Jahren mit nur einer Mannschaft im Spielbetrieb startet die Tischtennis-Abteilung wieder mit 2 Mannschaften:

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/2019-Mannschaftsmeldung.png

Geplant war die A-Klasse mit einer 6er Mannschaft und die 2. Mannschaft mit 4 Personen.

Allerdings beschloss der Kreistag  am 27.5., dass eine Staffel der A-Klasse auf 4er-Mannschaften bei Bedarf umgestellt werden soll. "Bei Bedarf" heißt: Wenn es weniger als 15 Meldungen für die 6er A-Klasse gibt, dann wird eine 4er Staffel geöffnet.

Inoffiziell gibt es 14 Meldungen - d.h. eine 4er Staffel ist sehr wahrscheinlich.

Da wir aber aufgrund der modernen Arbeitswelt mit vielen Dienstreisen nur 10 Spieler garantieren können, werden wir dann mit 4+6 oder 6+4 starten. Entscheiden wird sich das in den nächsten 4 Wochen.

Aber egal wie die Entscheidung ausfällt: Die Tischtennis-Abteilung ist größer geworden ;-)

Weiterlesen …

Erfolgsserie für Judoka Joanne Lorenz

26.05.19 15:28 von Michael Ludewig (Autor)

Erfolgsserie für Judoka Joanne Lorenz



Beim Rimbachpokal im Odenwald am 07. April 2019, ein Teil des Grand Prix des Bezirkes Süd, nahm auch Joanne Lorenz von der TuS 06 Nackenheim teil. Durch eine beherzte kämpferische Leistung erkämpfte sie nach langer Pause am Ende einen guten 3. Platz.
tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanne holt Bronze in Rimbach 0419.jpg
 

Vier Wochen später, am 04.05., konnte sie beim 4. Internationalen Judo-Ursapharm-Cup in Saarbrücken ihre Leistung sogar noch steigern. Bei dem gut organisiertem und reichlich gesponserten Turnier gewann sie alle ihre Vorrundenkämpfe und konnte erst im Finale gestoppt werden. Am Ende belegte Joanne in der AK U13 den 2. Platz. Nun schmückt ein wirklich schöner Pokal ihr Medaillenregal!

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanne Vize Cup-Gewinnerin. 0519a. jpg.jpg

Weiterlesen …

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2019

22.05.19 20:31 von Dietrich Schroff (Autor)

Am Montag war es so weit: An der Abteilungssitzung für die Mannschaftsplanung der nächsten Runde am 16.5. war das Training am 20.5. für die Einzelmeisterschaften bestimmt worden.

Lieder gab es Urlaubs- und Verletzungsbedingt ein paar Ausfälle - aber es konnte trotzdem mit 11 Spielern im Doppel-KO-System gestartet werden. Neu war, dass die Spielstärke in den Wettkampf einging:

Pro 70 Punkte Unterschied in der QTTR-Spielstärke gab es 1 Punkt Vorsprung bei jedem Satz für den schwächeren. An dem Abend war der maximale Vorsprung 4 Punkte - was bei einer Satzlänge bis 11 Punkte doch recht viel ist.

Hier das Ergebnis von 3.5h hartem Kampf:

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/Vereinsmeisterschaft2019.jpg

Es waren viele spannende Spiele und der Abend hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Die nicht-anwesenden Spieler wurden per mobilem Chat auf dem laufenden gehalten - wie es auch sonst bei den Rundenspielen üblich ist...

Weiterlesen …

TuS Nackenheim bietet zweiten Nordic-Walking Kurs an

12.05.19 15:10 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim bietet zweiten Nordic-Walking Kurs an

 

Die vielen Teilnehmer an unseren Nordic-Walking Kursen im letzten Jahr haben gezeigt, dass Nordic-Walking von Frau und Mann in jedem Alter als gesunde Sportart betrieben werden kann.

 

Wir bieten in diesem Jahr wieder drei Kurse an. Der erste Kurs endet am 22.05.2019 und der zweite Kurs beginnt am 29.05.2019 und beinhaltet 10 Einheiten. Ein weiterer Kurs zu je 10 Einheiten schließt sich an. Jeder ist eingeladen, entweder nur einen Kurs zu besuchen oder mehrere zusammen. Weitere Termine und Infos über Nordic-Walking auf unserer Internetseite www.Tus-Nackenheim.de/nordic-Walking.

 

Die Kurse sollen die Sportart Nordic-Walking sowohl Anfängern als auch Wiedereinsteigern zugänglich machen. Nordic-Walking ist gelenkschonend, muskelstärkend, hilft beim Stressabbau, und stärkt die Kondition. Daneben hilft die Entspannung in der Natur und ist die beste Alternative zum Sitzen und Joggen. Neben der normalen Nordic-Walking Technik zeigen wir auch anspruchsvolles Nordic-Walking wie NW-Joggen, NW-Hopsen oder NW-Skaten. Um den gesamten Körper zu kräften und zu dehnen, machen wir auch angenehme Übungen mit und ohne den NW-Stöcken. 

 

Es soll Spaß machen mit anderen zusammen gemeinsam eine schöne, interessante und gesundheitsbewusste Sportart auszuüben.

 

Kursbeginn: am Mittwoch, den 29.05.2019, 18.30 Uhr Treffpunkt am Lehrbrünnchen (Ecke Weinbergstr./Adam-Winkler-Str) in Nackenheim.

Beitrag: für den zweiten Kurs: für jedes Nichtvereinsmitglied  50,00 EUR für 10 mal Teilnahme (überweisen IBAN: DE44550912000068045525, BIC: GENODE61AZY oder in Bar bei Kursbeginn, bitte „NW-Kurs II“ angeben), für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Bitte Anmeldungen und Rückfragen an: nordicwalking@tus-nackenheim.de oder 0172/5337489 (stefan Dausner@live.com).

Weitere Infos: www.tus-nackenheim.de/Nordic-Walking

 

 

Weiterlesen …

TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route am 04.05.2019

12.05.19 14:56 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route am 04.05.2019

 

Die Weinmajestäten aus Weinheim waren schon da, als vier Wanderer aus Nackenheim an der Weinheimer Trift ankamen. Zu früh gefreut, die Weinmajestäten pflanzen jedes Jahr einen Rebstock zu ihren Ehren, nicht aber zu den der Wanderer. Also ging es an der Weinheimer Trift, ein Sandsteinbruch, an dem noch Austernmuscheln, Muschelbänke aus der Zeit der „Weinheimer Bucht“, Teil des Mainzer Beckens vor 30 Mio. Jahren zu sehen sind, ohne große Ehrung los. Es war kalt und nass, und zu dem Regen kam noch Schneeregen, also keine optimale Bedingungen. Gleichwohl war die Rundwanderung auf der Weinheimense-Route (der Name kommt von einem Muschelfund) ein geologisches, geschichtliches und landschaftliches Highlight. Das „Zeilstück“, Fundstelle von Austernbänken, die „Neumühle“, Fundstelle von Haifischzähnen, und viele Tafeln mit Erklärungen standen an der Wegstrecke. Viel Information zum Weinbau, der Region und die herrlichen Blicke über die rheinhessische Ebene. Der Rundweg von ca. 10 km ist sehr zu empfehlen, bei Sonnenschein erst Recht. Und danach eine Einkehr in einer rheinhessischen Weinstube.

Die nächste Wanderung findet am Samstag, den 06.072019, statt. Wir fahren in den Rheingau und wandern die zweite Etappe des Klostersteigs von Schloss Johannisberg bis Kloster Marienhausen. Bitte Anmeldungen an stefan.dausner@live.com oder wandern@tus-nackenheim. Bei Fragen: 0172/5337489.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wandern 2019/Weinsheim 1a.jpg

Weiterlesen …

Judo 'vereinT' Nackenheim

05.05.19 13:59 von Michael Ludewig (Autor)

Judo 'vereinT' Nackenheim


Beim Schulfest der Nackenheimer Grundschule am 13.04.2019 unter dem Motto 'Nackenheim vereinT' präsentierten sich auch die Judoka der TuS 06 Nackenheim. 
In der prall gefüllten Halle der Grundschule zeigten Aymen, Luca, Esra, Svea, Joanna, Dawid, Ben, Tim, Julia, Sascha, Joanne, Justin, Amelie und Sarah unter der Moderation von Veia eindrucksvoll von der Fallübung, über einfache und spektakuläre Würfe, Halte-, Hebel- und Würgetechniken, Kata, ein Beispiel- Wettkampf bis hin zur Selbstverteidigung eindrucksvoll die Facetten des Judo.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Schulfest 2019 1a Action.jpg



Besonders beliebt war direkt nach der Vorführung das Angebot des 'Mitmach-Judo'. Hier nutzen etwa 20 Kinder und auch einige Erwachsene die Gelegenheit, selbst den Sport zu erfühlen und lernten bereits die ersten Kenntnisse der Fallschule und ersten Würfe.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Schulfest 2019 2 aund Mitmach-Judo.jpg


Wer diese tolle Gelegenheit verpasst hat, kann dennoch unter Judo.TuS-Nackenheim@gmx.de einen Termin zum Probetraining vereinbaren.

Weiterlesen …

Wanderung des TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route am 04.05.2019

22.04.19 11:43 von Stefan Dausner (Autor)

Wanderung des TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route am 04.05.2019

 

Die Weinheimense-Route ist ein ausgeschilderter Rundwanderweg in Alzey-Weinheim. Auf einer Länge von 10 km informiert er anhand von Tafeln über Zusammenhänge der regionalen Erdgeschichte mit der Landschaft der Weinheimer Bucht, mit der kulturellen Vergangenheit, mit dem Wein und mit der heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Die Route startet bei der ehemaligen Sandgrube an der „Trift", einem Querschnitt durch den Meeresboden aus der Urzeit. Wir erleben auf der Route Einblicke in Geologie, Natur, Wein und Kultur von Weinheim und genießen dabei großartige Ausblicke über die fantastische Landschaft der ehemaligen Meeresbucht.

Unser Treffpunkt ist am 04.05.2019 um 10.00 Uhr auf dem Festplatz in Nackenheim, bei der TuS Halle. Wir fahren wieder in Fahrgemeinschaften zum Startpunkt der auch unser Ziel ist. Geplant ist eine Einkehr in einer Weinheimer Weinstube. Der Beitrag beläuft sich auf 5,00 EUR für Nichtvereinsmitglieder, für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme kostenlos (abweichend als angekündigt). Fahrtkosten werden aufgeteilt und Kosten für die Einkehr trägt jeder selbst. Bitte Anmeldungen an stefan.dausner@live.com oder wandern@tus-nackenheim. Bei Fragen: 0172/5337489.

 

Weiterlesen …

13. Rothenberglauf der TuS 06 Nackenheim - Neues Zeitmessungssystem und strahlender Sonnenschein beim Rothenberglauf

12.04.19 19:44 von Nadine Hofmann (Autor)

13. Rothenberglauf der TuS 06 Nackenheim

 

Neues Zeitmessungssystem und strahlender Sonnenschein beim Rothenberglauf

 

Pünktlich zum Rothenberglauf gab es für die kleinen und großen Läufern, Zuschauer und Helfer wieder einen strahlend blauen Himmel und warme Temperaturen in Nackenheim. Auch in diesem Jahr waren wieder knapp 300 Läuferinnen und Läufer aus Rheinhessen, dem Rheingau, Hessen und anderen  Großstädten wie Berlin  angereist, um die einzigartige, anspruchsvolle und schöne Strecke quer durch die Weinberge mit Blick auf den Rhein zu bewältigen. Für viele Läufer zudem auch die ideale Vorbereitung für den Gutenbergmarathon in Mainz. Um den Rothenberglauf auch in Zukunft attraktiv zu halten, hatten sich die Verantwortlichen so einiges Neues einfallen lassen. Erstmalig wurde eine elektronische Zeitmessung mit dem System race-result durchgeführt. Jeder Teilnehmer erhielt mit den Startunterlagen eine Startnummer mit zwei integrierten Chips. Durch die gestaffelten Startzeiten war eine genauere Zeiterfassung möglich, die Zeiterfassung erfolgt im Ziel. Eine weitere Neuerung waren die gestaffelten Startzeiten: 10:00 Uhr für Walker, 10:15 Uhr für Erwachsene 20 km, 10:30 Uhr für Schüler 5 km, 10:45 Uhr Erwachsene 5 km und 11:00 Uhr Erwachsene 10 km. Eine neue attraktive Streckenmarkierung zeigte den Läufern den Weg. Monika Raabe-Schöpflin, die erste Vorstandsvorsitzende des TuS Nackenheim, moderierte das Laufereignis vor dem Start und nahm im Anschluss daran auch die Siegerehrungen vor. Pünktlich um zehn Uhr gab Bürgermeisterin Margit Grub den Startschuß für das Laufspektakel. Unter großem Applaus ging es für die gemeldeten Läufer/innen durch die Straßen von Nackenheim hinauf in die Weinberge. Die jüngste Teilnehmerin war sieben und die älteste Teilnehmerin 72 Jahre alt. Im Zielbereich moderierte auch in diesem Jahr Stefan Dausner das Laufevent und feuerte die Läufer/innen gemeinsam mit den Zuschauern an.

 

Die Schüler starteten dieses Mal um 10:30 Uhr und nach nicht einmal zwölf Minuten konnten die Zuschauer im neuen Zielbereich, der von der Firma Lang gesponsert wurde, mit tosendem Applaus die ersten Läufer bejubeln. Wie bereits im vergangenen Jahr sicherte sich Leif Kerz auf der 2,5 Kilometer-Strecke der Schüler/innen mit einer Zeit von 11:44 Minuten den Sieg. Bei den Männern gab es bei den zehn Kilometern einen echten Zielkrimi, den Peter Zeimentz mit 43:09 Minuten mit einer Sekunde Vorsprung vor Sebastian Schäfer für sich entscheiden konnte. Bei den Damen blieb über die gleiche Strecke Grit Otto vom Sportcollection Racing Team mit 50:05 Minuten nur knapp über der 50 Minuten Marke und hatte gut zwei Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten.

 

Der Sieg bei der 20 Kilometer-Strecke konnte sich Emile Bonkoungou mit über zehn Minuten Vorsprung und einer überragenden Zeit von 1:13:47 Minuten sichern. Patrizia Frank konnte sich in 1:39:59 Minuten bei den Frauen durchsetzen.

 

Die Läufer genossen die entspannte Atmosphäre und lobten die gute Organisation. Rundum zufrieden saßen viele Läufer nach dem Rennen zusammen und genossen das gute Wetter.

 

Einen großen Dank richtete die erste Vorstandsvorsitzende Monika Raabe-Schöpflin an die Organisatoren und an alle Helfer für den reibungslosen Ablauf und den familiären Charakter der Veranstaltung. Ein besonderes Dankeschön gab es auch für den Hauptsponsoren, die Firma  Lang, die auch in diesem Jahr tatkräftig wieder den Rothenberglauf durch Start und Zielgestaltung unterstützt hat.

 

Die Ergebnisse

 

Schülerstrecke Männlich: 1. Leif Kerz, 2. Laurenz Bauer, 3. Tom Krämer#

Schülerstrecke Weiblich: 1. Sophia Kuhn, 2. Melia Akdogan, 3. Sabrina Dachroth

 

5km Männer: 1. Julius Pfersdorf, 2. Heiko Pfersdorf, 3. Robert Cerny

 

5km Frauen: 1. Isabelle Steyer, 2. Johanna Knab, 3. Clara Meßmer

 

10km Männer: 1. Peter Zeimentz, 2. Sebastian Schäfer, 3. Stefan Schick

 

10km Frauen: 1. Grit Otto, 2. Akmentina Madara, 3. Tina Kepa

 

20km Männer: 1. Emile Bonkoungou, 2. Michael Genz, 3. Carlo Neuast

 

20km Frauen: 1. Patrizia Frank, 2. Mareike Lemp, 3. Carole Agossou

 

Walking Männer: 1. Holger Pitsch, 2. Andreas Quintern, 3. Andreas Schmidt

Walking Frauen: 1. Gisela Weinmann, 2. Eva Bottiglia, 3. Petra Winterhalter

 tl_files/content/bilder/Rothenberglauf/2014/DSC_0065 a.jpg

Weiterlesen …

Tischtennis Runde 2018/19: Gut durchgekommen

09.04.19 20:52 von Dietrich Schroff (Autor)

Nachdem viele Jahre die Ergebniserfassung und das Online-Portal vom Rheinhessischen Tischtennis Verband (RTTV) in Eigenregie beauftragt wurde, ist inzwischen auf myTischtennis.de gewechselt worden. Sicher keine riesige Umstellung - erst recht keine mit Auswirkungen auf die sportlichen Leistungen, aber die Tabelle sieht einfach im Jahresbericht anders aus:

 RangMannschaftSUNSpielePunkte
  1 TTSG Sörgenloch/Zornheim V 13 1 1 129:66 27:3
  2 SG TT Laubenheim II (Z) 11 0 5 128:82 22:10
  3 RSV Klein-Winternheim IV 10 1 4 120:74 21:9
  4 SG Selzen-Köng. 9 0 6 98:88 18:12
  5 TGM Budenheim IV 8 1 6 102:96 17:13
  6 TuS Nackenheim 5 1 10 98:117 11:21
  7 TSV Schott Mainz II 4 1 10 85:117 9:21
  8 TSG 1876 Drais IV 4 1 10 76:115 9:21
  9 TGM Gonsenheim III 2 0 14 51:132 4:28

Wir sind mit einem ordentlichen 6. Platz durchgekommen - allerdings waren es sonst 12 Mannschaften. Daher wäre das passender als Viertletzter zu bezeichnen :(

Aber die ersten 5 Gegner waren auch sehr stark, und so kann dieses Ergebnis durchaus gefeiert werden.

Sehr erfreulich ist, dass wir die ersten Spiele mit Damenbeteiligung bestreiten konnten und da wertvolle Punkte (insbesondere bei den Doppeln - oder heißt das dann Mixed?) geholt wurden.

Jetzt startet die normale Trainingszeit, in der neue Beläge (bspw. Anti-Spin oder lange Noppen) ausprobiert werden, bevor es dann im September wieder mit der nächsten Runde losgeht.

Weiterlesen …

Generalversammlung TuS 06 Nackenheim – Die TuS-Halle ist etwas ganz Besonderes

31.03.19 16:35 von Nadine Hofmann (Autor)

Generalversammlung TuS 06 Nackenheim – Die TuS-Halle ist etwas ganz Besonderes

 

In diesem Jahr begrüßte die 1. Vorsitzende, Monika Raabe Schöpflin, wieder zahlreiche Mitglieder in der Gymnastikhalle mit einem besonderen Hinweis: Wir haben eine Halle mit Charme, die man nicht von der Stange kaufen kann. Die TuS-Halle ist etwas ganz Besonderes.

 

In ihrem Rückblick auf 2018 konnte sie auf eine positive Bilanz verweisen. In den Sommerferien wurde das große Umbauvorhaben der TuS-Halle umgesetzt und eine neue Fensteranlage wurde installiert. Die Glasbausteine aus den 70er Jahren waren aus energetischen Gesichtspunkten nicht gut und daher wurde eine neue Glasfront eingesetzt, die nun für eine bessere Wärmedämmung sorgen soll. Die Umbaumaßnahmen wurden von der Sportstättenförderung Kreis Mainz-Bingen und der Verbandsgemeine Bodenheim finanziell unterstützt. Ein besonderes Dankeschön gab es für Willi Heckelsmüller, der die Umbaumaßnahmen komplett betreut.

 

Die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) war mit viel Arbeit verbunden. Der Mitgliedsantrag wurde entsprechend der DSGVO umgearbeitet und ein entsprechendes Info-Schreiben an die TuS-Mitglieder verschickt.

 

Auch die Veranstaltungen Kinderfastnacht, Rothenberglauf und Stiftungsfest sind gut gelaufen. Die Vorbereitungen für den 13. Rothenberglauf am 07. April laufen bereits auf Hochtouren. Die Tanzgruppe Xact konnte bei vielen Turnieren gute Plätze erreichen und wurde auf dem Stiftungsfest zur Mannschaft des Jahres gekürt. Eine besondere Ehrung gab es 2018 auch für die Judoka Veia Ludewig, die durch Landrätin Dorothea Schäfer für ihre außergewöhnlichen Erfolge geehrt wurde. Die Sportabteilungen und Kurse laufen sehr gut und neben der TuS-Halle sind auch die Gymnasiumshalle und die Dreifeldhalle komplett ausgelastet.

 

Der anschließende Bericht des Kassierers M. Anthes zeigte einen positiven Abschluss mit einem leichten Überschuss.  Ordnungsgemäße Kassenführung wurde von P. Heckelsmüller und M. Hartmann bestätigt.

 

Nun kam der zweite Vorsitzende, Stefan Dausner, noch einmal auf den Rothenberglauf zu sprechen, der in diesem Jahr erstmals mit einer elektronischen Zeitmessung per Chip stattfinden wird. Dadurch ist es möglich, die Zeit noch genauer zu messen und den Lauf noch attraktiver zu machen. Aufgrund der neuen Anschaffung wurde entschieden, die Teilnahmegebühr um 3€ zu erhöhen. Zudem gibt es einen neuen Zieleinlauf, der von der Firma Lang gekauft wurde. Nachdem es im vergangenen Jahr von den Teilnehmern vermehrte Anfragen nach Einkehrmöglichkeiten bei Winzern nach dem Lauf gab, möchte der TuS Nackenheim die Winzer mehr miteinbeziehen und auch hier den Lauf perspektivisch noch attraktiver machen.

 

Anschließend folgten die Berichte der Sportabteilung:

Wandern – Stefan Dausner

Nordic Walking – Stefan Dausner

Zandunga – Nadine Hofmann

Bodypower für Mamas – Meike Kunz

Mädchenturnen – Celine Schneider

Turnen & Spiel – Celine Schneider

Xplosion – Emma Ludwig/Celine Schneider

Männerballgruppe – Oliver Wente

Kurskoordinator – Georg Schwinn

Volleyball – Jens Hille

Julian Mohr/Fabian Bommer – Leichtathletik

Judo – Michael Ludewig

Männersport – Michael Ludewig

Badminton Jedermann – Norbert Stumm

Rope Skipping – Lisa Bender

Trampolin – Katharina Gredy

Tischtennis – Dietrich Schroff

Wirbelsäulengymnastik – Ursula Grünthaler

Boule – Rüdiger Müller

 

Zum Abschluss bedankte sich Monika Raabe-Schöpflin bei allen Mitgliedern und Vorstandskollegen für ihr Engagement.

 

Weiterlesen …

Erfolgreiche Judo-Nachwuchskämpferin

24.03.19 14:45 von Michael Ludewig (Autor)

Erfolgreiche Judo-Nachwuchskämpferin

Mit Joanna Sawicka (U12) hat die Judoabteilung der TuS Nackenheim eine neue Nachwuchskämpferin. Bei ihrem ersten Turnier am 16. März im hessischen Bürstadt waren nur KämpferInnen bis zum gelben Gürtel zugelassen, ideal also für Wettkampfeinsteiger. Joanna zeigte viel Kämpferherz und belegte bei ihren ersten Turnier gleich den 3. Platz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanna auf dem 3. Platz 0319a.jpg

Joanna 3. Platz

Am 10. März nahem sie auch an den Bezirksmeisterschaften im rheinhessischen Hackenheim teil. Joanna wollte bei ihrem ersten offiziellen Verbandsturnier zeigen, dass in Zukunft mir ihr zu rechnen ist. Durch eine tolle kämpferische Leistung konnte sie sich in der Platzierung sogar verbessen und erkämpfte sich den Titel der Vize-Bezirksmeisterin.

 

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanna - Vize-Bezirksmeisterin 0319.jpg

Joanna Vize Bezirksmeisterin

Die TuS Nackenheim ist stolz auf ihren Judonachwuchs. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …

Tischtennis: Spieler(Innen) gesucht

20.03.19 15:55 von Dietrich Schroff (Autor)

Die Tischtennis-Abteilung des TuS 06 Nackenheim sucht Mitspieler für den aktiven Mannschaftsbetrieb in der Saison 2018/2019. Derzeit wird mit einer Mannschaft in der Kreisklasse A1 gespielt und damit 7 Jahre Kreisklasse A in Folge!
Es besteht die Möglichkeit sowohl in dieser Mannschaft Stammspieler zu werden als auch dass in der B (6er Mannschaft) oder D (4er Mannschaft) Klasse eine neue Mannschaft gemeldet wird.
Wer Lust hat: Training Mo oder Do ab 20h.

Weitere Informationen können von Dietrich Schroff (tischtennis@tus-nackenheim.de) per E-Mail angefordert werden.

Weiterlesen …

Xact – Erfolgreiche Fastnachtsauftritte

17.03.19 16:13 von Nadine Hofmann (Autor)

Xact – Erfolgreiche Fastnachtsauftritte


In der fünften Jahreszeit dufte die Tanzgruppe Xact des TuS 06 Nackenheim zum ersten Mal auf der Bühne am Schillerplatz tanzen. Nach langem hartem Training war es dann an Altweiber Donnerstag endlich soweit und Xact konnte allen Fastnachtsbegeisterten auf dem Schillerplatz ihren Tanz präsentieren. Natürlich waren sie auch sehr gespannt, wie der Tanz ankommen würde. Eine sehr aufregende Erfahrung, die allen sehr viel Spaß gemacht hat. Als i-Tüpfelchen durften sie dann noch die Humbas bei ihrem neuen Song „Das Mädchen vom Ballett“ unterstützen. Die gesamte Tanzgruppe bedankt sich für die tolle Zeit und für alles, was sie zusammen erleben durften.

Sonntags ging es dann in Sachen Tanzauftritt weiter. Zum zweiten Mal hieß es Showtime auf der Lu. Auch an diesem Tag war es wieder eine super Erfahrung- Trotz etwas schlechterem Wetter konnte die Gruppe den Menschen mit ihrem neuen Tanzstil einheizen.

Nun freut sich Xact riesig auf die weitere gemeinsame Zeit und auf ihre Aufritte in dieser Saison.

Weiterlesen …

Wandern im Mitttelrheintal

11.03.19 10:06 von Stefan Dausner (Autor)

 

TuS Wanderung im Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal: Phantastisch

Schönburg, Pfalzblick, Blücherblick, Pfalzgrafenstein,  die Wernerkapelle und Burg Stahleck, was will ein Wanderer mehr. Sonne und Wolken haben die 13 Wanderer des TuS Nackenheim am 09.03.2019 auf der schönen Wanderstrecke von Oberwesel nach Bacharach begleitet. Nach kurzer Zugfahrt von Bacharach nach Oberwesel ging es steil auf dem Felsenweg Elfenley zur Schönburg. Bergab und wieder Bergauf, hinein ins Tal und wieder zum Rhein zurück mit herrlichen Eindrücken. Es macht Spaß bei der verdienten Pause immer wieder in das schöne Rheintal zu blicken. Am Ende kam die Gruppe oberhalb des Postenturms in Bacharach an und blickten auf die Stadt Bacharach und die traumhaft schönen Fachwerkhäuser. Es war daher gerechtfertigt zur Erholung bei einer Tasse Kaffee und einem Rieslingapfelkuchen die Wanderung Revue passieren zu lassen. Auf dem Rückweg nach Nackenheim gab es schon die Frage nach der nächsten Wanderung die am 04.05.2019 stattfindet. Und zwar in Weinheim bei Alzey, eine Wanderung mit geologischen und geschichtlichen Hintergrunf, bitte vormerken.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wandern 2019/Wanderung Weltkulturerbe 0319 1 c.jpg

Weiterlesen …

Erfolgreicher Judoauftakt

24.02.19 18:00 von Michael Ludewig (Autor)

Erfolgreicher Judoauftakt


Beim ersten Ranglistenturnier der AK U15 des Judoverbandes Rheinland in diesem Jahr am 10. Februar in Bad Ems gab es für die Nackenheimer Judoka wieder Medaillien.

 

Für Julia Hubrich war es das erste Turnier in der für sie neuen Altersklasse, in der auch Armhebel zur vorzeitigen Beendigung des Kampfes erlaubt sind. Desto größer war der Respekt, hier anzutreten. Neu war für Julia auch die eine Minute längere Kampfzeit im Vergleich zur AK U12.

Gleich im ersten kampf traf sie auf ihre starke Konkurrentin Liane Adler aus Neuwied, den Julia knapp verlor. Im zweiten Kampf muste Julia über die volle Kampfzeit von 3 Minuten gehen und gewann am Ende. Dieser Kampf hatte ihr zu viel Kraft gekostet, so dass sie den dritten Kampf leider verlor. Julias Mut wurde am Ende mit dem 3. Platz belohnt.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Julia 2. v. r 0219.jpg

Julia 2. v.r.

Veia Ludewig hatte in ihrer Gewichtsklasse 3 Gegnerinnen, so dass jede gegen jede kämpfen musste. Ihren Auftaktkampf gewann sie bereits nach 20 Sekunden Wettkampfzeit mit einem wunderschönen Hüftwurf. Der zweite Kampf dauerte nur 35 Sekunden. Im Finale, wie auch bei der Rheinlandmeisterschaft 2018 in Siershahn, traf Veia wieder auf Laura Schruhl aus Andernach. Auch diesen Kampf beendete Veia vorzeitig und belegte am Ende den 1. Platz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Veia auf Platz 1 0219.jpg

] Veia uaf Platz 1

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Veia und Julia 0219.jpg

Veia und Julia

Ein toller Saisonauftakt für die Nackenheimer Judoka - Herzlichen Glückwunsch!

 

Weiterlesen …

TuS Generalversammlung

24.02.19 17:50 von Nadine Hofmann (Autor)

TuS Generalversammlung

 

 

Die TuS 06 Nackenheim e.V. lädt alle Mitglieder zu ihrer ordentlichen Generalversammlung

 

 

am Freitag, dem 22. März 2019  um 19.30 Uhr

 

TuS Gymnastikhalle  am FESTPLATZ (EINGANG FESTPLATZ)

 

recht herzlich ein.

 

 

Tagesordnung

 

1. Begrüßung

 

2. Totengedenken

 

3.Bericht der 1. Vorsitzenden

 

4. Bericht des Kassierers zum Geschäftsjahr 2018

 

5. Bericht der Kassenprüfer

 

6. Berichte der Sportabteilungen

 

7. Entlastung des Vorstandes

 

8. Beschlussfassung über vorliegende Anträge

 

 

 Zur vorstehenden Tagesordnung können alle Mitglieder Anträge stellen. Diese sind  schriftlich, mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung bei der

1. Vorsitzenden  Monika Raabe-Schöpflin, Im Brühl 25, 55299 Nackenheim abzugeben.

 

 

 

Weiterlesen …

TuS Kinder – Fastnachtsparty 2019

24.02.19 17:41 von Nadine Hofmann (Autor)

TuS Kinder – Fastnachtsparty 2019

Bereits zum neunten Mal fand in diesem Jahr die Kinder-Fastnachtsparty des TuS-Nackenheim statt. Auch 2019 waren bei der Vielfalt der Kostüme keine Grenzen gesetzt. Von Indianer über Einhörner bis Seepferdchen war alles dabei. Rund 150 Narren und Närrinnen waren bei strahlend blauem Himmel gekommen. Unter der Regie von Elena Fusca, Alina Penk, Denise Dimakakos, Marion Penk, der ersten Sportwartin Meike Kunz und Pressewartin Nadine Hofmann wurde ausgelassen getanzt und gesungen und nach Bonbons, Ballons und Luftschlangen Ausschau gehalten. Gleich beim ersten Spiel „Zeitungstanz“ bewiesen die Kleinen ihr großes Können. Auch bei den weiteren Spielen „Luftballontanz“, „Stopptanz“ und „Ballspiel“ zeigten die kleinen Närrinnen und Narren großes Engagement. Großen Anklang fand auch die Polonaise mit Groß und Klein. Die TuS-Tanzgruppe Xample heizte den Narren und Närrinnen kräftig ein und wurden mit tosendem Applaus verabschiedet.

 

Mit großer Spannung warteten Groß und Klein auch in diesem Jahr auf das Ergebnis des Kostümwettbewerbs. In diesem Jahr gab es für die Rotkäppchen-Familie inklusive dem Wolf die begehrten Siegermedaillen. Außerdem wurden ein kleines Mädchen, das als süßer blauer Vogel verkleidet war und ein Junge, der als Popkornmaschine gekommen war, ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr ging die fünfte Kinderfastnachtsparty stimmungsvoll zu Ende. Neben den glücklichen Kindern waren auch die beiden Organisatorinnen und Helferinnen zufrieden und zogen eine positive Bilanz. Unterstützt wurde die närrische Party von „Hauswirt“ Norbert Stumm. 

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Kinderfasgtnacht 0219e.JPGtl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Kinderfastnacht 0219c.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Kinderfastgnacht 0219a.JPGtl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Kinderfsancht 0219d.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Kindserfastnach 0219b.JPG

Weiterlesen …

Landrätin würdigt herausragende sportliche Leistungen

20.02.19 19:53 von Michael Ludewig (Autor)

Landrätin würdigt herausragende sportliche Leistungen


"Monatelange Vorbereitung, intensives Training und herausragende Leistungen", mit diesen Worten eröffnete die Landrätin Dorothea Schäfer die Feierstunde zur Ehrung und Würdigung der Sportlerinnen und Sportler aus dem Landkreis Mainz-Bingen für ihre außergewöhlichen sportlichen Leistungen des vergangenen Jahres.

"Eine Vorbereitung auf einen sportlichen Wettkampf erfordert Disziplin. Leistungssport zu betreiben ist mit harter Arbeit, aber schlussendlich auch meist mit einem Platz auf dem Siegertreppchen verbunden" fuhr sie fort.

Titelträgerinnen und Titelträger unterschiedlichen Alters nahmen an der Veranstaltung teil – einzeln oder in Gruppen, darunter auch Veia Ludewig von der TuS 06 Nackenheim, als einzige Judoka aus dem Landkreis.

 

Veia hat im vergangenen Jahr folgende Erfolge erzielt:

 

1. Platz   Gesundheitspokal in Uchtelfangen (Saarland)

1. Platz   Rimbach-Pokal in Rimbach (Hessen)

1. Platz   Open-Air-Turnier in Pfungstadt (Hessen)

2. Platz   Katana-Turnier in Bürstadt (Hessen)

3. Platz   Herbstpokal in Lindenfels (Hessen)

1. Platz   Rheinlandmeisterschaft in Siershahn (RLP)

5. Platz   Südwestdeutsche Meisterschaft in Bad Ems (RLP)

2. Platz   im Mannschaftschtskampf mit Team Deutschland beim Interreg Team Championships in Speyer (gegen Frankreich und Luxemburg)

Aufnahme in den Landeskader des Judoverbandes Rheinland 

 

„Für dieses beispielhafte Engagement, den Fleiß und die Disziplin, die dahintersteckt, möchte ich allen heute hier anwesenden Sportlerinnen und Sportlern meine Anerkennung ausdrücken", resümierte Landrätin Dorothea Schäfer. „Diese Leistungen können sich sehen lassen – darauf können Sie sehr stolz sein!“.

 

Auch der Landtagsabgeordnete Thomas Barth gratulierte Veia per Brief und erwähnt, dass er "stolz ist, solch eine außergewöhnliche Sportlerin und ein Vorbild für die Jugend in seinem Landkreis zu haben".

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Veia empfaengt die Urkunde von Landraetin Dorothea Schaefer a.jpg

 Copyright der Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Weiterlesen …