Aktuelle Meldungen des TuS 06 Nackenheim

TuS Kinderfastnachtsparty

21.01.18 19:45 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

Kinderfastnacht beim TuS 06 Nackenheim

Zu einer fröhlichen Kinder - Fastnachtsparty lädt die Jugend der TuS 06 Nackenheim am

                                                                                                        03. Februar 2018

 15:00 bis 17: Uhr TuS Turnhalle

alle TuS Kinder und Freunde/innen recht herzlich ein. Alle Kinder sollen kostümiert kommen – Kostüme werden prämiert. Lustige Spiele,Tänze  und vieles mehr bieten tolle Unterhaltung.

 tl_files/content/bilder/Gruppe Kindersport/Fastnacht 2018.jpg

 

Weiterlesen …

Doppelgold für Nackenheimer Judoka bei den Bezirksmeisterschaften in Ingelheim

21.01.18 12:14 von Michael Ludewig (Autor)

Doppelgold für Nackenheimer Judoka bei den Bezirksmeisterschaften in Ingelheim


Zum krönenden Abschluß des Judojahres 2017 der TuS 06 Nackenheim holten Celia Kleeblatt und

Julia Hubrich bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der U10/U12 am 26.11.2017 in Ingelheim jeweils Gold.

Beide dominierten von Anfang an ihre Kämpfe und gewannen verdient.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/01 Celia auf Platz 1 0118.jpg

Celia auf Platz eins

Leon Kleblatt, Trainer der Bonsaigruppe, war zum ersten Mal als alleiniger Betreuer im Einsatz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2018/02 Betreuer Leon mit den Bezirksmeisterinnen 0118.jpg

Betreuer Leon mit den Bezirksmeisterinnen

Eine Woche zuvor, am 19.11., holte Judith Schlaad bei den Rheinland-Einzelmeisterschaften der Frauen in Bad Kreuznach eine Bronzemedaille.

Die Judoka der TuS 06 Nackenheim können somit auf ein sehr erfolgreiches Judojahr 2017 zurückblicken. Bei der Teilnahme an 27 Turnieren haben die Judoka insgesamt

52 Medaillien  erkämpft, davon 25 x 3. Platz, 15 x 2. Platz und 12 x 1. Platz. Darunter sind 4 Bezirks-, 2 Rheinland- und 1 Landesmeistertitel.

In diesem Zusammenhang bedankt sich Abteilungsleiter Michael Ludewig bei seinem Trainerteam Rebecca, Judith und Leon für ihren Einsatz.

 

Weiterlesen …

Julia Hubrich gewinnt Bronze beim Internationalen Adler-Cup in Frankfurt

21.01.18 11:46 von Michael Ludewig (Autor)

Julia Hubrich gewinnt Bronze beim Internationalen Adler-Cup in Frankfurt

Beim internationalen Adler-Cup in Frankfurt-Kalbach traten an zwei Tagen (18. und 19.11.2017) 1634 Judoka aus 265 Vereine und 27 Nationen in sieben Alterklassen unter den Augen von insgesamt 60 aus dem In- und Ausland angereisten Kampfrichtern gegeneinander an.

Das war schon eine beeindruckende Atmosphäre in dem mit 8 Judomatten und mit Hilfe modernster Elektronik und Wettkampftechnik ausgerüsteten Sport- und Freizeitzentrum in Kalbach.

 

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Neue-Jahr Wanderung: TuS Nackenheim e. V. an der Stadecker Warte

14.01.18 13:25 von Stefan Dausner (Autor)

Neue-Jahr Wanderung: TuS Nackenheim e. V. an der Stadecker Warte


Der Neujahrsvorsatz – Wandern – haben 20 Teilnehmer am 07.012018 umgesetzt. Kein Regen, aber auch kein Schnee. Das Wetter hat mitgespielt, aber der Boden war sehr matschig. Aber ausgerutscht und eingesunken ist niemand. Die Hiwweltour „Stadecker Warte“ ist ein sehr schöner Rundwanderweg mit tollen Ausblicken über Rheinhessen nach Saulheim, Vendersheim und Stadecken-Elsheim. Die neu und liebevoll erstellten Rastplätze laden zu einem Verweilen für einen Schluck Wein und herrliche Rundblicke ein. Nach der entspannten ca. 10 km langen Wanderung mit vielen gemeinsamen Gesprächen, und man lernt sogar den – bisher unbekannten - Nachbarn kennen, besteht Lust auf die nächsten Wanderungen des TuS Nackenheim e. V.. Diese findet am 04.03.2018 auf der „Hiwweltour“/Küstenweg Heideblick statt. Wir laden hierzu rechtzeitig ein.  

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Stadeckerwarte 0118 a.jpg

Weiterlesen …

Veia Ludewig gewinnt Katana-Turnier

07.01.18 15:16 von Michael Ludewig (Autor)

Veia Ludewig gewinnt Katana-Turnier 

Katana - das Schwert der Samurai, die einstigen Soldaten des Kaisers.

In der Tat gab es ein Katana für den erfolgreichsten Verein zu gewinnen, leider nicht für die TuS 06 Nackenheim. Dennoch gab es wieder tolle Erfolge zu verzeichnen.

Das einstige Traditionsturnier in Bürstadt (Hessen) war dieses Jahr leider nicht so stark besetzt.

 

 

 

Weiterlesen …

Weiterlesen …

Neue Body Power Kurs am Samstag

04.01.18 19:00 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

Neuer Samstag- Kurs BODY POWER

 

Ab 13.01.18 startet der neue Samstagskurs für Bodypower unterLeitung von Carina Ackermann..  Teilnehmen können Mitglieder und Nichtmitglieder.

Body Power ist ein intensives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining.

Der Kurs ist für Frauen und Männer aller Leistungsstufen geeignet, da jeder die Intensität seines Trainings selbst bestimmen kann.

Hier kannst Du Dich nach Lust & Laune bis an Deine Leistungsgrenze auspowern. Bei einem abwechslungsreichen Programm und dynamischer Musik kannst Du vom Alltag abschalten und Deine allgemeine Fitness steigern.

Mitzubringen sind feste Hallenturnschuhe, eine Gymnastik-matte, ein großes Handtuch und etwas zu trinken.

Kursbeginn  10.00 – 11.30 Uhr  TuS Turnhalle  Mainzer Straße.

Kursgebühr – Mitglieder frei – Nichtmitglieder € 4.50 pro Einheit.

Rückfragen gerne unter 017670734334

Weiterlesen …

Erfolgreiches Judowochende für Nackenheim

27.12.17 15:29 von Michael Ludewig (Autor)

Erfolgreiches Judowochende für Nackenheim

 

Schon am Sonntag (05.11.) lud der Judo-Club Nibelungen zum 10. Herbstturnier nach Lindenfels (Odenwald) ein. Auch diese Gelegenheit ließen sich Julia Hubrich, Sascha Spengler, Celia KLeeblatt (alle AK U12), Eva Hubrich und Veia Ludewig (beide AK U15) nicht entgehen. Und so drängten sich in der kleinen Halle auf 3 Judomatten insgesamt über 150 KämpferInnen.

 

Julia machte hier wieder den Anfang und kam nicht gut in Schwung. Wie bereits in Remagen verlor sie ihren Auftaktkampf. Trainer Michael analysierte schnell die Fehler und motivierte sie zu ihrer alten Form. In den Folgekämpfen gab es dann für Julia kein Halten mehr und sie erkämpfte sich mit ihrer alten Form verdient die Silbermedaille.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/03 Eva und Veia beim Einwerfen.JPG

Auch für Sascha lief es hier besser als in Remagen. Zwar verlor er auch seinen Auftaktkampf, konnte sich dann aber Ende noch die Bronzemedaille greifen.

 

Celia hatte schon im Urmitz gezeigt, dass mit ihr zu rechnen ist. Sie unterlag nur knapp im Finale gegen ihre Gegnerin aus Ludwigshafen und holte verdient den 2. Platz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/02 vl. Sascha, Julia und Celia mit ihremTrainer.JPG

 

In der U15 traf Veia im ersten Kampf wieder auf Alexa Kelle aus dem Saarland, gegen die sie noch nie gewinnen konnte. Und so blieb es auch. Nach der Hälfte der Kampfzeit musste Veia aufgrund eines Armhebels aufgeben. Zweifellhate Kampfrichterentscheidungen sorgten immer wieder für Diskussionen mit den Mattenleitern. Da es sich aber um ein Privatturnier handelte, gab es keinen Videobeweis. Im letzten Kampf geriet Veia gegen ihre Gegnerin von der HTG Bad Homburg wieder in einen Armhebel. Die Regel besagt, dass der Kämpfer durch Abschlagen seine Aufgabe kundtut. Aber die Kampfrichterin brach den Kampf bereits vorzeitig bei gestreckten Arm ab und nahm Veia somit die Möglichkeit, sich noch aus dem Hebel zu befreien. Am Ende wurde es aber noch ein 3. Platz.

 

Im ersten Kampf traf Eva auf die die spätere Gewinnerin aus Bad Homburg und verlor mit einem Haltegriff. Somit war ein erster Platz nicht mehr möglich. Den letzten Kampf konnte aber Eva für sich entscheiden und sicherte sich verdient die Silbermedaille.

 

Der Judoclub in Remagen war am 04.11.2017 Veranstalter des Nachwuchsturniers "Bonsaicup" für die Altersgruppen U9, U11 und U13.

Julia Hubrich und Sascha Spengler (beide U11) vertraten die Farben der TuS 06 Nackeneheim. Veia Ludewig (U13) nahm krankheitsbedingt nicht teil und schonte sich für das Turnier in Lindenfels.

Für Julia war es wahrscheinlich noch zu früh, denn Kampfbeginn für sie war bereits um 09:30 Uhr. Das bedeutete 7 Uhr Abfahrt aus Nackenheim. Im ersten Kampf lief sie ihrer Gegnerin genau in den Wurf hinein und verlor mit einen Ippon. Im zweiten Kampf lief es dann besser, aber auch diesen verlor sie, wenn auch knapp. Den dritten Kampf konnte sie dann für sich entscheiden und sicherte sich noch die Bronzemedaille.

 

Sascha war dann um 12 Uhr dran. Scheinbar war für ihn die Wartezeit zu lang. Trotz guter kämpferischer Leistung verpasste er den Treppenplatz nur knapp und sicherte sich am Ende noch den 5. Platz.  

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/01 Julia und Sascha mit Trainer Michael.JPG

 

Weiterlesen …

Nächste Wanderung des TuS Nackenheim: Am 07.01.2018 zur Hiwweltour „Stadecker Warte“ auschhütte

27.12.17 14:58 von Stefan Dausner (Autor)

Nächste Wanderung des TuS Nackenheim: Am 07.01.2018 zur Hiwweltour „Stadecker Warte“ 


Die Hiwweltour Stadecker Warte besticht nicht nur mit tollen Naturerlebnissen und wunderschönen Panoramablicken, mittels Terroir-Bodenprofilen kann man auch hautnah viel über die Geologie der Region und ihre Bedeutung für den rheinhessischen Wein lernen. Die liebevolle Gestaltung der Wanderwege und Rastplätze trägt die Handschrift der ortsansässigen Winzer und macht diese Hiwweltour zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Festplatz in Nackenheim und fahren in Fahrgemeinschaft gemeinsam nach Stadecken-Elsheim. Am Ortseingang steigen wir in den Rundweg von ca. 10 km ein. Der Weg führt überwiegend auf unbefestigten Wegen, daher bitten wir um festes Schuhwerk. Es geht moderat auf und ab, wir überwinden insgesamt ca. 100 Höhenmeter. Unterwegs gibt es einige schöne Rastplätze, dort können wir unsere mitgebrachte Verpflegung bei einer schönen Rast verzehren. Der Rundweg ist mit dem Schwierigkeitsgrad 2 eingestuft. Wir wandern ca. 3,5 Stunden, planen noch eine Einkehr und kommen ca. 17.00 Uhr nach Nackenheim zurück. Wir bitten um Verständnis, wenn Nichtmitglieder, die herzlich willkommen sind, einen Beitrag von 5,00 EUR zahlen.

 

Bitte melden Sie sich an bei wandern@tus-nackenheim.de oder bei Stefan Dausner, 0172/5337489 an

Weiterlesen …

Stiftungsfest - Ein sportliches Highlight

10.12.17 12:40 von Nadine Scheurer (Autor)

Stiftungsfest - Ein sportliches Highlight

Auch in diesem Jahr fand am 1. Advent wieder das jährliche Stiftungsfest statt. Während draußen die ersten Schneeflocken, die sich wie Puderzucker auf Bäume, Straßen und Autodächer legten, herunterrieselten, warteten Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde wieder gespannt auf die Darbietungen der einzelnen Abteilungen. Um 14.30 Uhr öffnete die Turnhalle des Gymnasiums seine Pforten und die Zuschauer sahen eine festlich geschmückte Sporthalle, in der es bereits nach leckerem Kaffee und Kuchen roch. Die Vorsitzende Monika Raabe-Schöpflin begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, den Verbandsbürgermeister Dr. Scheurer, Ortsbürgermeisterin Margit Grub und den Ehrenvorsitzenden Willi Heckelsmüller. Pünktlich um 15.30 Uhr eröffneten die Aktiven das von Sportwartin Meike Kunz zusammengestellte  15- Punkte- Programm.

Weiterlesen …

Weiterlesen …

TuS-Adventsgeschenk für die Tischtennis-Abteilung

08.12.17 18:04 von Dietrich Schroff (Autor)

In der dieser Adventswoche konnte sich die Tischtennis-Abeilung über folgende Überraschung freuen:

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/IMG_20171207_075228.jpg

Hmmm. Was war da im Adventskalender?

  1. Neue, lange Tischtennis-Schläger?
  2. Zusammenfaltbare Tischtennis-Platten?
  3. Eine Unmenge von neuen Bällen?
  4. Eine Weihnachtsverkleidung für den Ballroboter?

Nun ja - die Weihnachtswichtel haben im Auftrag des Vorstandes die Tischtennis-Abteilung mit neuen Banden beschenkt.

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/IMG_20171207_201206.jpg

Die insgesamt 5 Banden passen auch farblich gut zu den vorhandenen Platten ;-).

Vielen Dank!

Weiterlesen …

Nackenheimer Judoka starten in den Judo-Marathon

19.11.17 15:45 von Michael Ludewig (Autor)

Nackenheimer Judoka starten in den Judo-Marathon 

Rekordverdächtige 326 Judoka traten am letzten Oktoberwochenende in drei unterschiedlichen Altersklassen beim diesjährigen 25. Herbstturnier in Urmitz an - der Auftakt der bevorstehenden Wettkampfserie.  

Judoka aus den Landesverbänden Nordrhein-Westfalen, Saarland, Hessen, Berlin, Pfalz und Rheinland folgten dieser Einladung, so auch die TuS 06 Nackenheim. Volle Halle und eine ausreichend starke Besetzung der einzelnen Gewichtsklassen - das macht ein Turnier attraktiv - auch wenn es für die Betreuer, Kampfrichter und Organisatoren einen ganzen Tag in der Halle bedeutet.]

Nach zwei Stunden Anfahrt hieß es für Sascha Spengler in der männlichen U12 um 09 Uhr zuerst über die Waage zu gehen. Später folgten in der weiblichen U12 Julia Hubrich und Celia Kleeblatt.

Besser hatten es da Veia Ludewig (U15w) und Leon Kleeblatt (U18m), die erst mittags bzw. nachmittags das Wiegen hatten.

Guten Kampfwillen zeigte Sascha in seinen Kämpfen, aber es reichte diesmal leider zu keiner vorderen Platzierung. Am Ende war es ein 5. Platz.

Julia startete nicht so gut in das Turnier, ließ sich in ihrem ersten Kampf überraschen und verlor. Dadurch wachgerüttelt, kämpfte sie in der Trostrunde beherzter und war nicht mehr zu stoppen. Am Ende gewann sie das kleine Finale und wurde dafür mit dem 3. Platz belohnt.

In ihrem erst fünften Wettkampf erzielte Celia in Urmitz das beste Ergebnisse der Nackenheimer Judoka bei diesem Turnier. Äußerst konzentriert führte sie ihre Kämpfe und konnte nur im Finale von ihrer Gegnerin vom ESV Siershahn gestoppt werden. Leider konnte sie die Power und Konzentration der ersten Kämpfe nicht halten, sonst wäre sogar oberste Treppenplatz möglich gewesen. Aber am Ende stand Celia verdient auf dem 2. Treppchenplatz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2017/Veia beim Aufaermen mit ihrer Freundin aus Urmitz.JPG

 Veia beim Aufwärmen mit Iher Freundin aus Umritz

Veia hatte erwartungsgemäß wieder die starken Gegnerinnen von den vergangenen Turnieren. Im Auftaktkampf ihrer Gewichtsklasse traf sie gleich auf die spätere Siegerin aus Uchtelfangen. Die folgenden Kämpfe konnte sie dann für sich entscheiden, bis sie im kleinen Finale gegen die spätere Zweitplazierte von Kim-Chi Wiesbaden verlor. Ein 3. Platz ist bei dieser starken Besetzung ein super Ergebnis.

Auch Eva traf in ihrem ersten Kampf auf die spätere Gewinnerin ihrer Klasse vom Kim-Chi Wiesbaden. Mit tollem Kampfgeist sicherte sie sich am Ende noch die Bronzemedaille. 

Leon hatte in seinem ersten Kampf eine sehr harte Nuss zu knacken, gegen einen ehemaliger afghanischer Meister aus Wehen (bei Wiesbaden). Schnell wurde deutlich, dass dieser nicht zu besiegen war.

In der Trostrunde konnte er leider nicht mehr viel ausrichten, so dass auch Leon ohne Medaille blieb.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2017/Team Nackenheim mit Leon, Eva, Julia, Celia, Veia, Trainer Michael.jpg

Team Nackenheim Leon,Eva,Julia,Celia,Veia und Trainer Michael

Nicht alle KämpferInnen konnten heute ihre volle Leistung abrufen, aber am Ende zählt, was jeder aus dem Turnier für sich rauszieht. Trainer Michael sieht noch Ansätze, die für die kommenden Turniere noch verbessert werden können.


Weiterlesen …

Hinrunde 2017/2018 beendet

18.11.17 14:02 von Dietrich Schroff (Autor)

Nach einem guten Start gab es leider krankheitsbedingt mehrere Ausfälle zu beklagen, so dass die letzten Spiele mit jeweils 2 Ersatzspielern durchzittert werden mussten.

Doch diese konnten jeweils wichtige Punkte holen, so dass wir mit einem 5. Platz in die Winterpause gehen können:

Tabelle

 RangMannschaftBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
Aufsteiger 1 Mombacher TV 9 7 0 2 71:45 +26 14:4
  2 TGM Gonsenheim II 9 7 0 2 72:46 +26 14:4
  3 TSG 1876 Drais III 8 6 1 1 69:33 +36 13:3
  4 DJK Moguntia Bretzenheim 8 5 2 1 66:39 +27 12:4
  5 TuS Nackenheim 9 4 1 4 67:61 +6 9:9
  6 SG Selzen-Köng. 9 4 1 4 59:57 +2 9:9
  7 TV Dolgesheim 9 4 1 4 53:51 +2 9:9
  8 SG SVW/KMW Mainz II 9 2 0 7 33:71 -38 4:14
Absteiger 9 TSV Schott Mainz II 8 1 0 7 27:70 -43 2:14
Absteiger 10 TTV Nierstein III 8 0 0 8 28:72 -44 0:16

Damit sind wir ein gutes Stück von den Abstiegsplätzen entfernt, wobei es da im Kreis Mainz heftigen Streit gibt: Am Kreistag wurde beschlossen, dass die Klassen auf 12 Mannschaften erhöht werden sollen - und trotzdem wurden vom Vorstand 2 Absteiger festgelegt. Hier steht demnächst ein Urteil des Rechtsausschuss an. Mal sehen wie das ausgeht.

Wie im letzten Halbjahr hatten wir auch dieses Halbjahr wieder Besuch von diversen Spielern anderen Vereine. Vielen Dank an die Besucher - das macht das Training interessant und man kann andere Spielweisen kennenlernen.

Wer Interesse am Tischtennis hat (egal ob Hobby oder Mannschaftsspiel): Einfach bei tischtennis@tus-nackenheim.de melden oder Montag/Donnerstag um 20h zur TuS-Halle kommen.

Weiterlesen …

TuS Nackenheim nach Guntersblum: Vom Regen in eine schöne Herbstwanderung

12.11.17 18:12 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim nach Guntersblum: Vom Regen in eine schöne Herbstwanderung

 

Es gibt keine schlechte Witterung beim wandern, nur schlechte Kleidung. Keiner der 15 Wanderer des TuS Nackenheim trug am 05.11.2017 eine schlechte Kleidung, bei der letzten Wanderung des TuS Nackenheim im Jahr 2017. Auch wenn die Skepsis wegen des Regens erst groß war, zuletzt hat sich die Wanderung gelohnt. Gut gelaunt und mit herrlichen Blicken über Nackenheim, dem Roten Hang in Richtung Nierstein, entlang der Landskrone sowie der Katharinenkirche ging die Truppe oberhalb von Dienheim nach Guntersblum. Kleine Pausen an der Schönen Aussicht mit einer kurzen Bergpredigt, dem Tisch des Weines oberhalb von Nierstein und an dem Dienheimer Häuschen mit leckerer Weinprobe mitgebrachter Weine trugen zur weiteren Auflockerung bei. Weil die Gruppe recht schnell unterwegs war, gab es mehr Zeit im Rheinterrassenhof in Guntersblum einzukehren und zu verweilen. Der Zug brachte alle Wanderer gesund nach Nackenheim zurück.

Die nächste Wanderung findet am 07.01.2018 statt. Wir wandern eine im August 2017 neu eröffnete Hiwweltour Stadecker Warte bei Stadecken-Elsheim. Die Wandertermine für 2018 sind auf www.tus-nackenheim.de/wandern veröffentlicht.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Rheinhoehenweg 1 11-2017.jpg

kleine Rast auf dem Weg nach Guntersblum

Weiterlesen …

Strong by Zumba

09.11.17 16:10 von Ludwig Schönhofer (Autor)

Strong by Zumba

Ab Januar 2018 bieten wir donnerstags ein High Intensity Intervall-Training an. Strong by Zumba verbessert Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit. Durch die hohe Belastung verbrennt der Körper auch nach dem Training noch Kalorien. Die Kursstunde ist in vier so genannte Quadranten aufgeteilt, Tempo und Intensitäten steigern sich in diesen Abschnitten kontinuierlich. Dazwischen gibt es sehr kurze Atempausen von ein bis eineinhalb Minuten, in denen ansatzweise tänzerische Elemente zu finden sind. Klassische Übungen sind Hampelmänner, Kniebeugen, Planken, Knieheber und Burpees. Im letzten Quadranten folgen Kräftigungsübungen für Bauch, Rücken und Arme. Das Besondere: Bei Strong by Zumba verschmelzen Übungen und Musik. Das Training wird synchron zur Musik durchgeführt, die Stunde ist komplett strukturiert und läuft immer nach dem gleichen Muster ab. Wer regelmäßig teilnimmt, kann sich auf die Herausforderungen einstellen und hat tolle Erfolgserlebnisse.
 
Für wen ist STRONG by Zumba geeignet? Für alle Frauen und Männer, die sich beim Sport gerne richtig auspowern und etwas Neues ausprobieren möchten! Die Übungen sind relativ simpel und leicht nachzumachen, außerdem gibt es keine komplizierte Tanz-Choreographie. Da der Körper während des Trainings nicht wirklich zur Erholung kommt, ist der Nachbrenneffekt nach einer Session übrigens ziemlich hoch – das heißt, ihr verbrennt auch danach noch ordentlich Kalorien.  
 
Beginn:        Donnerstag 11.01.2018       19.00 Uhr – 20.00 Uhr  
 
Teilnehmergebühr pro Stunde :  € 3,00 für Mitglieder € 6,00   für Nichtmitglieder

Weiterlesen …

Neuer Salsa-Bodystyle-Mix Kurs

09.11.17 16:02 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

Salsa-Bodystyle-Mix
 
 
Ab Januar 2018 bieten wir montags einen neuen Kurs Salsa-Bodystyle-Mix an. SalsaBodystyle-Mix  ist eine Mischung aus Tanzen und Fitness. Wir lernen Koordination und Ausdauer. Wir lernen Stress abzubauen und die Pfunde schmelzen dahin. Am Ende der Stunde gehen wir nach Hause mit einem Lächeln im Gesicht. 
Für Frauen und Männer!
 
Beginn:        Montag 15.01.2018       17.30 Uhr – 18.30 Uhr  TuS Gymnastikhalle
 
Teilnehmergebühr pro Stunde:  € 3,00  für Mitglieder € 6,00 für Nichtmitglieder

Weiterlesen …

Wanderung am 05.11.2017 auf dem Rheinterrassenweg

15.10.17 14:11 von Stefan Dausner (Autor)

Wanderung am 05.11.2017 auf dem Rheinterrassenweg


Die letzte Wanderung im Jahr 2017 des TuS Nackenheim beginnt in Nackenheim und endet in Guntersblum. Vorbei am Ehrenkreuz und der Schönen Aussicht haben wir schöne Blicke auf den Rhein und den Roten Hang in Richtung Nierstein. Wir gehen durch Nierstein und auf der anderen Seite des Tals wieder hinauf und in Richtung Oppenheim. Danach folgt der Weg oberhalb der Katharinenkirche und Dienheim nach Guntersblum. Die Streckenlänge beträgt ca. 22 km. Allerdings können wir jederzeit „aussteigen“ oder wer möchte, später „einsteigen“, d. h. in Nierstein, Oppenheim oder Dienheim sind Bahnhöfe, die eine Rückfahrt und Nachfahrt vor der Ankunft in Guntersblum ermöglichen. Der Weg ist gut zu laufen, überwiegend Asphalt und Schotter. Er kann daher als einfach eingestuft werden, wegen der Länge würden wir ihn als Schwierigkeitsgrad 2 einstufen. Wir werden unterwegs einige Pausen einlegen. Geplant ist eine Einkehr in Guntersblum, die Rückfahrt erfolgt mit der Bahn.

 

Wir treffen uns am 05.11.2017 um 10.00 Uhr am Festplatz an der TuS-Halle/Feuerwehrhaus in Nackenheim (An der Turnhalle 10). Wir gehen von dort direkt zum Rheinterrassenweg in Richtung Nierstein/Oppenheim und kehren gegen 18.00 Uhr in Nackenheim zurück. Wir fahren mit der Bahn zurück, die Fahrtkosten werden umgelegt. Wer nachkommen und den Weg bis Guntersblum laufen möchte, bitte bei der Anmeldung mitteilen, damit wir einen Treffpunkt ausmachen können. Wir bitten um Verständnis, wenn Nichtvereinsmitglieder, die herzlich willkommen sind, einen Beitrag von 5,00 EUR zahlen. Wir bitten die interessierten Wanderer/innen sich vorher an wandern@tus-nackenheim.de oder beim Abteilungsleiter Wandern, Stefan Dausner 0172/5337489 anzumelden.

[ntl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Rheinterassen 2017 a.jpg

Rheinterassen - Blick auf die Oppenheimer Kirche

Weiterlesen …

Trampolin – neue Trainingszeiten

08.10.17 14:56 von Nadine Scheurer (Autor)

Trampolin – neue Trainingszeiten


Bei der Trampolinabteilung haben sich die Trainingszeiten geändert. Nach den Herbstferien, also ab dem 16. Oktober gehen die Trainingsstunden zu folgenden Zeiten los:

Anfänger:[ montags von 18:00 bis 19:30 Uhr

[               donnerstags von 16:30 bis 18.00 Uhr

Fortgeschrittene: montags von 18:00 bis 20:00 Uhr

 donnertags von 16:30 bis 18:30 Uhr

Alle Stunden finden in der TuS Turnhalle, Mainzer Str. 51 statt.

 

Weiterlesen …

Kinder-Kickboxen – Noch Plätze frei

08.10.17 14:42 von Nadine Scheurer (Autor)

Kinder-Kickboxen – Noch Plätze frei

 

Beim Kinderkickboxen lernen die Kinder sich selbst zu verteidigen, das Selbstbewusstsein wird gestärkt und es ist zudem ein gutes Fitnesstraining, dass außerdem Spaß macht. 

Der Kickboxtrainer Oliver Jones, ist im Besitz des schwarzen Gürtels, war zweifacher Sieger der englischen Landesmeisterschaft und Teilnehmer im Internationalen Team von England. 

Eine Trainingseinheit besteht aus einer spielerischen Aufwärmphase mit Cardio Aerobic, Stretching Elementen und dem Erlernen verschiedener Schlagtechniken und Kombinationen, Verteidigungs- und Balancetraining. 

Weitere Inhalte sind Sparring (Übungsboxen) ohne Kontakt, leichtes spielerisches Sparring und Lernen der Kombinationen sowie die Abläufe für die Gürtelprüfungen und vieles mehr. Lasst Euch überraschen.nbsp]

Trainingszeiten: Kinder von 8-14 Jahren sonntags von 10.00-11.00 Uhr  TuS Halle

Einfach mal vorbeikommen und reinschnuppern!

Ansprechpartner sind Melina und Oliver Jones Tel: 01751624366

Weiterlesen …

Nackenheimer Judoka trainieren mit Bundestrainer

25.09.17 19:09 von Michael Ludewig (Autor)

Nackenheimer Judoka trainieren mit Bundestrainer


Anlässlich des 60. Geburtstages des Judoclub Worms fand am Samstag, den 23. September, ein Lehrgang mit dem Bundestrainer des Deutschen Judo-Bundes für Nachwuchs, Bruno Tsafack, statt. 

Als befreundeter Verein war die TuS 06 Nackenheim eingeladen, teilzunehmen. 

Das Angebot für die U15-Kämpfer nahmen Nathalie und Kevin Krüger, Julia und Eva Hubrich, Noah Caron, Sascha Spengler, Sarah Ezzahiri und Veia Ludewig wahr. 

Am Vormittag übten die Teilnehmer neue Techniken unter Aufsicht des Bundestrainer. Nach zwei Stunden fleißigen Trainings endete der Lehrgang für die Teilnehmer mit Autogrammstunde und Erinnerungsfoto. 

Nachmittags waren die älteren Judoka dran. Judith und Rebecca Schlaadt, sowie Nackenheims Trainer Michael Ludewig, durften ein dreistündiges Training genießen. 

In beiden Lehreinheiten wurden neue Technikgrundsteine in angenehmer Atmosphäre gelehrt, die in zukünftigen Wettkämpfen nach der Herbstpause erprobt werden können. 

Die Judoabteilung der TuS 06 Nackenheim bedankt sich herzlich beim Judoclub Worms für diese besondere Trainingsgelegenheit.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2017/TuS-Kaempfer mit BrunoTsafack.JPG

TuS Kämpfer mit Bruno Tsafack

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2017/Bundetrainer Bruno Tsafack mit Judith und Rebecca Schlaadt und dem Nackenheimer Trainer Michael Ludewig.JPG

Bruno Tsafack mit Judith und Rebecca Schlaadt und Trainer M. Ludewig


Weiterlesen …

Theo-Hilgert-Turnier in Koblenz: Doppelbronze und zwei 5. Plätze für den TuS-06 Nackenheim

17.09.17 18:55 von Michael Ludewig (Autor)

Theo-Hilgert-Turnier in Koblenz: Doppelbronze und zwei 5. Plätze für den TuS-06 Nackenheim

Bei der 17. Auflage des Theo-Hilgert-Turnier am 16.09.2017 in Koblenz wollten die Nackenheimer Judoka Veia Ludewig, Kevin Krüger, Noah Caron in der Altersklasse U15 und Leon Kleeblatt (U18) Punkte in die Rangliste der Judoverbandes Rheinland sammeln.



Trotz Erkältung konnte Kevin die Trostrunde nach einer knappen Niederlage in der Vorrunde für sich entscheiden. Leider verlor er den Kampf um die Bronzemedaille und erreichte damit einen guten 5. Platz.



Noah nahm zum zweiten Mal an einem Wettkampf teil. Er zeigte Willen und Kampfgeist und erreichte den 3. Platz auf dem Podium.



Véia startete in ihrer Gewichtsklasse als einzige Kämpferin aus Landesverbands Rheinland-Pfalz und wurde ebenso Dritte nach zwei Kämpferinnen aus Hessen und sammelte somit wieder wertvolle Punkte für die Rangliste.



Leon musste sich im teilnehmerstärksten Feld dieser Meisterschaft behaupten. Seinen Auftaktkampf gewann er schnell und vorzeitig mit einem Hüftwurf. Seinen 2. Kampf verlor er dann leider und musste sich durch die Trostrunde kämpfen. Bis zum Einzug ins kleine Finale konnte Leon seine Kämpfe gewinnen, doch leider wurde er im Kampf um Platz drei gestoppt. Dennoch errang er von 12 Kämpfern einen hervorragenden 5. Platz.



Wieder einmal eine tolle Bilanz für die Kämpfer aus Nackenheim!

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2017/Die Kaempfer Kevin Krueger Veia Ludeig und Noah Caron der AK U15.JPG

die Kämpfer Kevin Krüger Veia Ludewig Noah Caron

Weiterlesen …