Aktuelle Meldungen des TuS 06 Nackenheim

Body Power am Samstag

19.10.19 10:00 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

Am Samstag 19.10.2019 startet wieder ein neuer Kurs Body Power beim TUS Nackenheim

…..ein Training das es in sich hat.

Ein herausforderndes, intensives und athletisches Ganzkörpertraining für Männer und Frauen, das jeden Sportler an seine Leistungsgrenze bringen kann und das Durchhaltevermögen fordert!

Der Kurs ist für Frauen und Männer aller Leistungsstufen geeignet, da jeder die Intensität seines Trainings selbst bestimmen kann. Neben Kraft und Ausdauer werden vor allem auch Koordination und Schnelligkeit trainiert.

Ziel des Kurses ist es bei regelmäßigem Training deine Belastungsgrenzen zu erweitern und Deine Kraft- und Ausdauerleistung zu verbessern.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Unter folgender Telefonnummer 0176-70734334 werden Fragen gerne beantwortet.

Mitzubringen sind feste Hallenturnschuhe, ein großes Handtuch und ein Getränk.

Das Training findet jeweils am Samstag, 10.00 – 11.30 Uhr in der TUS Turnhalle in Nackenheim statt.

Für Mitglieder des TUS ist der Kurs kostenlos, Nichtmitglieder zahlen 4,50 Euro / Einheit. Ein Schnuppertraining ist jederzeit möglich.

Weiterlesen …

Wanderung zum Weinfest

10.09.19 18:43 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim: Wandern auf dem Rheinterrassenweg zum Mainzer Weinmarkt

Die Wanderung am 07.09.2019 von Nackenheim nach Mainz war erst feucht, dann fröhlich.  

Naja, der Regen war nicht bestellt. Trotzdem, 16 Wander/innen haben mit Schirm und Regenjacke den Start von Nackenheim gewagt und haben bis Mainz durchgehalten, und wurden am Ende belohnt. Unterwegs gab es einen tollen Blick über das mystische, wolkenverhangene Rheintal. An Bodenheim vorbei ging es durch die Weinberge in Richtung Laubenheimer Höhe. Oberhalb von Laubenheim gab es eine Rast. Der Polder war noch ohne Wasser, die Schuhe aber schon gut gefüllt. Am Steinbruch vorbei in Mainz-Weisenau haben wir dann, ohne Regen!, den Geopfad begangen mit vielen Hinweistafeln und Einblicke über den ehemaligen Steinbruch, das Zementwerk, das Mainzer Becken, die Geologie, die Vielfalt der Natur und Landschaft. Am Rhein entlang ging es direkt zum Mainzer Weinmarkt, wo es dann fröhlich wurde, ohne Regen und es kam sogar die Sonne. Da schmeckte der Nackenheimer Wein sehr lecker.

Die nächste Wanderung findet am 03. November 2019 statt. Wir wandern die Hiwweltour Neuborn–Wörstadt und informieren rechtzeitig. Information und Anmeldung unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Weinfest 0919 1a.jpg

Weiterlesen …

Erfolgreicher Start in die Runde 2019/2020 mit beiden Mannschaften

07.09.19 21:13 von Dietrich Schroff (Autor)

Die neue Tischtennisrunde ist am 19.8. gestartet und somit inzwischen 3 Wochen alt.

Beide Mannschaften sind fast optimal gestartet:

2. Mannschaft ( Kreisklasse C1):

 RangMannschaftSUNSpielePunkte
  1 TuS Nackenheim II 3 0 0 21:11 6:0
  2 SG TT Laubenheim VI 2 0 0 14:7 4:0
  3 Mombacher TV IV 2 0 1 16:7 4:2
  4 SG Selzen/Köngernheim IV 2 0 1 16:11 4:2
  5 DJK Moguntia Bretzenheim III 1 0 0 7:2 2:0
  6 SG VFB Bodenheim/TuS Gau-Bischofsheim III 1 0 1 12:8 2:2
  7 TGM Gonsenheim V 0 0 1 4:7 0:2
  8 TTSG Sörgenloch/Zornheim VII 0 0 1 2:7 0:2
  9 TSG 1876 Drais V 0 0 3 6:21 0:6
  10 TV Ober-Olm III 0 0 3 4:21 0:6

und die erste Mannschaft (Kreisklasse A 6er):

 RangMannschaftSUNSpielePunkte
  1 TSV Ebersheim (Z) 3 0 0 27:9 6:0
  2 TuS Nackenheim 2 1 0 26:8 5:1
  3 DJK SV RW Finthen V 2 1 0 26:10 5:1
  4 TV Ober-Olm 2 0 1 25:16 4:2
  5 TSG 1876 Drais IV 1 0 1 9:10 2:2
  6 SG TT Laubenheim III 0 1 2 15:26 1:5
  7 SG TT Laubenheim II 0 1 2 9:26 1:5
  8 SG Selzen/Köngernheim 0 0 1 1:9 0:2
  9 TV Dolgesheim 0 0 1 0:9 0:2
  10 TGM Gonsenheim III 0 0 2 3:18 0:4

Die Stimmung ist bei den aktiven gut und bei den Spielen fiebern alle mit (Ergebnisse werden quasi per Livestream im Kurznachrichtendienst übermittelt).

Für die Neuzugänge wurden Trikots bestellt und vom Verein bezuschusst, so dass beide Mannschaften einheitlich auftreten können.

Spannend bleibt, ob bis zum Herbst die Platzierungen gehalten werden können...

Weiterlesen …

2. Boule Turnier Pommard - TuS

18.08.19 16:38 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

2. Boule Turnier TuS 06 Nackenheim – Freundeskreis  Pommard

 

Am Samstag, den 17.82019, fand das zweite Boule-Turnier zwischen dem Freundeskreis Pommard und der TuS 06 Nackenheim statt. Obwohl der Wettergott es nicht so gut meinte, erschien eine stattliche Anzahl von Spielern/innen, die sich im Kampf um das Schweinchen messen wollten. Die Organisatoren Bardo Kraus (Pommard) und Rüdiger Müller (TuS) hatten sich wieder bestens vorbereitet, sodass vor allem der kulinarische Teil nicht zu kurz kam. Mit französischen und Nackenheimer Weinen mit entsprechendem Käse und Taccos, Kaffee und Kuchen wurde sich gestärkt, bevor es an die „Arbeit“ ging. 5 Mannschaften zu je drei Spieler/innen lieferten sich einen „verbissenen“ Kampf,  bei dem auch viel gelacht wurde. Das Trio Margit Grub, Franz Albert Kerz und Dieter Bartnek setzte sich wieder, wie im Vorjahr, ganz knapp durch. Anschließend wurden dann die restlichen Speisen und Getränke verzehrt, bevor sich die Spieler/innen „etwas“ durchnässt, aber fröhlich auf den Heimweg begaben.

tl_files/content/Boule/Boule Fra z x.jpg

tl_files/content/Boule/P1060543 x.jpg

Weiterlesen …

TuS Nackenheim bietet dritten Nordic-Walking Kurs an

25.07.19 11:36 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim bietet dritten Nordic-Walking Kurs an

 

Die vielen Teilnehmer an unseren Nordic-Walking Kursen auch in diesem Jahr haben gezeigt, dass Nordic-Walking von Frau und Mann in jedem Alter als gesunde Sportart betrieben werden kann.

 

Wir bieten in diesem Jahr wieder drei Kurse an. Der dritte Kurs beginnt am 21.08.2019 und endet am 23.10.201. Jeder ist eingeladen, den Kurs zu besuchen. Weitere Infos über Nordic-Walking sowie Anmeldung auf unserer Internetseite www.Tus-Nackenheim.de/nordic-Walking.

 

Die Kurse sollen die Sportart Nordic-Walking sowohl Anfängern als auch Wiedereinsteigern zugänglich machen. Nordic-Walking ist gelenkschonend, muskelstärkend, hilft beim Stressabbau, und stärkt die Kondition. Daneben hilft die Entspannung in der Natur und ist die beste Alternative zum Sitzen und Joggen. Neben der normalen Nordic-Walking Technik zeigen wir auch anspruchsvolles Nordic-Walking wie NW-Joggen, NW-Hopsen oder NW-Skaten. Um den gesamten Körper zu kräften und zu dehnen, machen wir auch angenehme Übungen mit und ohne den NW-Stöcken. 

 

Es soll Spaß machen mit anderen zusammen gemeinsam eine schöne, interessante und gesundheitsbewusste Sportart auszuüben.

 

Kursbeginn: am Mittwoch, den 21.08.2019, 18.30 Uhr Treffpunkt am Lehrbrünnchen (Ecke Weinbergstr./Adam-Winkler-Str) in Nackenheim.

Beitrag: für den dritten Kurs: für jedes Nichtvereinsmitglied  50,00 EUR für 10 mal Teilnahme (überweisen IBAN: DE44550912000068045525, BIC: GENODE61AZY oder in Bar bei Kursbeginn, bitte „NW-Kurs III“ angeben), für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Bitte Anmeldungen und Rückfragen an: nordicwalking@tus-nackenheim.de oder 0172/5337489 (stefan Dausner@live.com).

Weitere Infos: www.tus-nackenheim.de/Nordic-Walking

 

 

Weiterlesen …

Wanderung des TuS Nackenheim auf dem Klostersteig

11.07.19 18:44 von Stefan Dausner (Autor)

Wanderung des TuS Nackenheim auf dem Klostersteig

 

Fünf Pilgerstempel, 21 Wanderer, ca. 31 Grad und ca. 22 km. Die Zahlen sind eine kurze Zusammenfassung der herrlichen Wanderung vom 06.07.2019.

 

Fünf Klöster: Basilika am Schloss Johannisberg, Kloster Marienthal, Kloster Nothgottes, Kloster Hildegard von Bingen und Kloster Marienhausen. Eines schöner als das andere. Die 21 Wanderer des TuS Nackenheim waren begeistert und einige holten sich ihren Pilgerstempel. In herrlicher Landschaft  durch die Rheingauer Weinberge und Wälder, bei herrlichem strahlenden Sonnenschein und immer wieder tollen Eindrücken: der Klostersteig ist ein Muss für jeden Wanderer. Wegen der Hitze waren viel Wasser und einige Pausen notwendig, die wir auch genossen haben. Mit dem Zug fuhren wir von Assmannshausen an Rüdesheim vorbei, wo am Abend der Rhein in Flammen stand, zurück nach Start am Bahnhof Mittelheim.

 

Die nächste Wanderung findet am 07.09.2019 statt, wir wandern auf dem Rheinterassenweg von Nackenheim nach Mainz. Bitte Anmeldungen an stefan.dausner@live.com oder wandern@tus-nackenheim. Bei Fragen: 0172/5337489.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wandern 2019/Klostersteig 6.7.19 1a.jpgtl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wandern 2019/Klostersteig 6.7.19 2a.jpgtl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wandern 2019/Klostersteig 6.7.19 3a.jpg

Weiterlesen …

Bouler feiern im Eichelsbachtal

07.07.19 12:11 von Ludwig Schönhofer (Autor)

 

TuS Bouler feiern im Eichelsbachtal

In einer fröhlichen Runde feierte die Boule-Mannschaft der TuS im Eichelsbachtal.

Trainer und Chefkoch Rüdiger Müller hatte zur Krumbeersuppe und Kerschepolster – beides urpfälzische Gerichte – geladen und wieder seine vorzüglichen Kochkünste bewiesen. Die Kirschen kamen selbstverständlich aus dem Eichelsbachtal von Ludwig,s Hazienda.  Die dazugehörigen Weine wurden von Werner Bastian gestiftet und somit war die Tafel reichlich gedeckt.

In fröhlicher Runde wurde wieder die Welt „verbessert“ , sodass aufgrund des üppigen Males und Getränke das Boule Spiel etwas vernachlässigt wurde.

tl_files/content/Boule/Kerschepolster 8 a.jpg

tl_files/content/Boule/Kerschepolster 5 a.jpgtl_files/content/Boule/Kerschepolster 7 a.jpg

Weiterlesen …

Bronzenes Wochenende für Nackenheimer Judoka

23.06.19 14:32 von Michael Ludewig (Autor)

Bronzenes Wochenende für Nackenheimer Judoka


Das 40. Internationale Nibelungenturnier am 11. und 12. Mai in Worms war für die Judoka aus Nackenheim ein sehr erfolgreiches. Über 300 Judoka kämpften in fünf Altersklassen von U10 bis zu den Erwachsenen in verschiedenen Gewichtsklassen gegeneinander. Am Ende stellte sich der Gastgeber als der erfolgreichste Verein heraus vor dem JC Neuwied und dem TuS Griesheim. 

Für die TuS Nackenheim kämpften am Samstag in der AK U12 Joanna und Dawid Sawicki, in der U15 Nina Schöfmann und Joanne Lorenz.

 

Dawid gab sein Wettkampfdebüt und hatte mit 15 Teilnehmern in seiner Gewichtsklasse eine wirklich schwere Aufgabe zu bewältigen. Leider war für ihn das Turnier nach zwei verlorenen Kämpfen vorbei und er belegte am Ende den 9. Platz.

 

Seine Schwester Joanna bestritt ihr viertes Turnier in diesem Jahr und zeigte eine beherzte kämpferische Leistung. Am Ende belegte sie den 3. Platz.

 

Nina (AK U15) kämpfte ihr zweites Einzelturnier und zeigte nach anfänglichem Zögern eine gute Leistung.  Am Ende belegte sie den 3. Platz

 

Mit Joanne stand die zweite Kämpferin in der U15 auf der Matte. Im ersten Kampf war sie nicht fokusiert genug und verlor diesen durch eine Unachtsamkeit. Im zweiten war sie viel konzentrierter und gewann diesen vorzeitig. Leider verlor sie ihr drittes Duell, aber belegte am Ende einen verdienten 3 Platz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanna, Joanne, Nina, Dawid und Trainer Michael0619a.jpg

Am Sonntag startete bei den Frauen Judith Schlaadt und hatte etwas Losglück. Im ersten Kampf stand sie der ehemaligen TuS-Judoka Emma Schäfer aus Nieder-Olm gegenüber. Hier ging der Sieg an die Nackenheimerin. Ihren zweiten Kampf konnte Judith leider nicht für sich entscheiden, so dass sie dann gegen die Siegerin Roxana Conradus aus Mendig aus dem ersten Pool gegenüber stand. Gegen die beste Judoka aus Rheinland-Pfalz hatte Judith nicht so viel Chancen und stand am Ende auf dem 3. Platz.

 

Als letzter Kämpfer stand Trainer Michael nach seiner schweren Schulterverletzung vor 2 1/2 Jahren selber wieder auf der Wettkampfmatte. Gegen den 20 Jahre jüngeren Franzosen Vlad Sauvain stand es nach Ablauf der regulären Kampfzeit von 4 Minuten unentschieden, mit leichten Vorteilen für den Nackenheimer. Somit ging es in die Verlängerung. Im Golden Score gewinnt derjenige, der die erste Wertung macht, ohne Zeitlimit. Michael gelang es nach einer Gesamtkampfzeit von fast 8 Minuten den Kampf für sich zu entscheiden.

Im zweiten Duell stand der Trainer dem 30 Jahre jüngeren Bundesligakämpfer Christoph Braun vom Judoteam Rheinland gegenüber.

Der Kampf gegen den Franzosen hatte zu viel Kraft gekostet und somit wurde Michael in das kleine Finale geschickt. Dort setzte er sich gegen Cedric Wingenter aus Ingelheim souverän durch und erkämpfte sich die Bronzemedaille.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Judith und Michael0619a.jpg

Weiterlesen …

Wandern von Kloster zu Kloster auf dem Klostersteig im Rheingau

13.06.19 19:50 von Stefan Dausner (Autor)

Wandern von Kloster zu Kloster auf dem Klostersteig im Rheingau


Am 06.07.2019 geht’s zu einer Etappe auf dem Klostersteig von Schloss Johannisberg nach Kloster Marienhausen. Der Klostersteig beginnt am Kloster Eberbach und hat eine Gesamtlänge von ca. 30 km, die wir aber nicht wandern. Unsere Wanderung von Schloss Johannisberg bis Kloster Marienhausen beträgt ca. 15,7 km, inkl. der Zuwege ist die Wanderstrecke ca. 18 km lang.

Unterwegs kommen wir nach der Basilika am Schloss Johannisberg zum Kloster Marienthal, zum Kloster Nothgottes, zur Abtei St. Hildegard und zum Kloster Marienhausen. An den Klöstern gibt es Pilger-Stempel. Unterwegs finden wir schöne Rastplätze, um den Blick auf den Rhein zu genießen und den mit rheinhessischen Spezialitäten gut gefüllten Rucksack zu leeren.

Die Wanderung ist eine mittelschwere und wegen der Länge anspruchsvolle Wanderung der Stufe 2 bis 3. Ab Schloss Johannisberg verläuft der Weg immer wieder in Täler und die Differenz der Höhenmeter beträgt ca. 120 m.

Wir treffen uns am 06.07.2019 um 09.00 Uhr am Festplatz in Nackenheim, und fahren in Fahrgemeinschaft zum Bahnhof in Oestrich-Winkel und wandern dort los. Wir fahren mit dem Zug von Assmannshausen zurück nach Oestrich-Winkel und mit dem PKW nach Nackenheim zurück. Nichtmitglieder zahlen 5,00 EUR Kostenbeitrag, weitere Info auf unserer Homepage. Die Wanderung dauert ca. 6 Stunden, sodass wir ca. 18.00 Uhr in Nackenheim zurück sind. Über eine Einkehr wird vor Ort entschieden. Bitte anmelden unter wandern@tus-Nackenheim.de oder Stefan Dausner 0172/5337489.

Weiterlesen …

Tischtennis: Start mit 2 Mannschaften in 2019/2020

30.05.19 10:24 von Dietrich Schroff (Autor)

Nach über 10 Jahren mit nur einer Mannschaft im Spielbetrieb startet die Tischtennis-Abteilung wieder mit 2 Mannschaften:

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/2019-Mannschaftsmeldung.png

Geplant war die A-Klasse mit einer 6er Mannschaft und die 2. Mannschaft mit 4 Personen.

Allerdings beschloss der Kreistag  am 27.5., dass eine Staffel der A-Klasse auf 4er-Mannschaften bei Bedarf umgestellt werden soll. "Bei Bedarf" heißt: Wenn es weniger als 15 Meldungen für die 6er A-Klasse gibt, dann wird eine 4er Staffel geöffnet.

Inoffiziell gibt es 14 Meldungen - d.h. eine 4er Staffel ist sehr wahrscheinlich.

Da wir aber aufgrund der modernen Arbeitswelt mit vielen Dienstreisen nur 10 Spieler garantieren können, werden wir dann mit 4+6 oder 6+4 starten. Entscheiden wird sich das in den nächsten 4 Wochen.

Aber egal wie die Entscheidung ausfällt: Die Tischtennis-Abteilung ist größer geworden ;-)

Weiterlesen …

Erfolgsserie für Judoka Joanne Lorenz

26.05.19 15:28 von Michael Ludewig (Autor)

Erfolgsserie für Judoka Joanne Lorenz



Beim Rimbachpokal im Odenwald am 07. April 2019, ein Teil des Grand Prix des Bezirkes Süd, nahm auch Joanne Lorenz von der TuS 06 Nackenheim teil. Durch eine beherzte kämpferische Leistung erkämpfte sie nach langer Pause am Ende einen guten 3. Platz.
tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanne holt Bronze in Rimbach 0419.jpg
 

Vier Wochen später, am 04.05., konnte sie beim 4. Internationalen Judo-Ursapharm-Cup in Saarbrücken ihre Leistung sogar noch steigern. Bei dem gut organisiertem und reichlich gesponserten Turnier gewann sie alle ihre Vorrundenkämpfe und konnte erst im Finale gestoppt werden. Am Ende belegte Joanne in der AK U13 den 2. Platz. Nun schmückt ein wirklich schöner Pokal ihr Medaillenregal!

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanne Vize Cup-Gewinnerin. 0519a. jpg.jpg

Weiterlesen …

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2019

22.05.19 20:31 von Dietrich Schroff (Autor)

Am Montag war es so weit: An der Abteilungssitzung für die Mannschaftsplanung der nächsten Runde am 16.5. war das Training am 20.5. für die Einzelmeisterschaften bestimmt worden.

Lieder gab es Urlaubs- und Verletzungsbedingt ein paar Ausfälle - aber es konnte trotzdem mit 11 Spielern im Doppel-KO-System gestartet werden. Neu war, dass die Spielstärke in den Wettkampf einging:

Pro 70 Punkte Unterschied in der QTTR-Spielstärke gab es 1 Punkt Vorsprung bei jedem Satz für den schwächeren. An dem Abend war der maximale Vorsprung 4 Punkte - was bei einer Satzlänge bis 11 Punkte doch recht viel ist.

Hier das Ergebnis von 3.5h hartem Kampf:

tl_files/content/bilder/Abteilung Tischtennis/Vereinsmeisterschaft2019.jpg

Es waren viele spannende Spiele und der Abend hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Die nicht-anwesenden Spieler wurden per mobilem Chat auf dem laufenden gehalten - wie es auch sonst bei den Rundenspielen üblich ist...

Weiterlesen …

TuS Nackenheim bietet zweiten Nordic-Walking Kurs an

12.05.19 15:10 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim bietet zweiten Nordic-Walking Kurs an

 

Die vielen Teilnehmer an unseren Nordic-Walking Kursen im letzten Jahr haben gezeigt, dass Nordic-Walking von Frau und Mann in jedem Alter als gesunde Sportart betrieben werden kann.

 

Wir bieten in diesem Jahr wieder drei Kurse an. Der erste Kurs endet am 22.05.2019 und der zweite Kurs beginnt am 29.05.2019 und beinhaltet 10 Einheiten. Ein weiterer Kurs zu je 10 Einheiten schließt sich an. Jeder ist eingeladen, entweder nur einen Kurs zu besuchen oder mehrere zusammen. Weitere Termine und Infos über Nordic-Walking auf unserer Internetseite www.Tus-Nackenheim.de/nordic-Walking.

 

Die Kurse sollen die Sportart Nordic-Walking sowohl Anfängern als auch Wiedereinsteigern zugänglich machen. Nordic-Walking ist gelenkschonend, muskelstärkend, hilft beim Stressabbau, und stärkt die Kondition. Daneben hilft die Entspannung in der Natur und ist die beste Alternative zum Sitzen und Joggen. Neben der normalen Nordic-Walking Technik zeigen wir auch anspruchsvolles Nordic-Walking wie NW-Joggen, NW-Hopsen oder NW-Skaten. Um den gesamten Körper zu kräften und zu dehnen, machen wir auch angenehme Übungen mit und ohne den NW-Stöcken. 

 

Es soll Spaß machen mit anderen zusammen gemeinsam eine schöne, interessante und gesundheitsbewusste Sportart auszuüben.

 

Kursbeginn: am Mittwoch, den 29.05.2019, 18.30 Uhr Treffpunkt am Lehrbrünnchen (Ecke Weinbergstr./Adam-Winkler-Str) in Nackenheim.

Beitrag: für den zweiten Kurs: für jedes Nichtvereinsmitglied  50,00 EUR für 10 mal Teilnahme (überweisen IBAN: DE44550912000068045525, BIC: GENODE61AZY oder in Bar bei Kursbeginn, bitte „NW-Kurs II“ angeben), für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Bitte Anmeldungen und Rückfragen an: nordicwalking@tus-nackenheim.de oder 0172/5337489 (stefan Dausner@live.com).

Weitere Infos: www.tus-nackenheim.de/Nordic-Walking

 

 

Weiterlesen …

TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route am 04.05.2019

12.05.19 14:56 von Stefan Dausner (Autor)

TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route am 04.05.2019

 

Die Weinmajestäten aus Weinheim waren schon da, als vier Wanderer aus Nackenheim an der Weinheimer Trift ankamen. Zu früh gefreut, die Weinmajestäten pflanzen jedes Jahr einen Rebstock zu ihren Ehren, nicht aber zu den der Wanderer. Also ging es an der Weinheimer Trift, ein Sandsteinbruch, an dem noch Austernmuscheln, Muschelbänke aus der Zeit der „Weinheimer Bucht“, Teil des Mainzer Beckens vor 30 Mio. Jahren zu sehen sind, ohne große Ehrung los. Es war kalt und nass, und zu dem Regen kam noch Schneeregen, also keine optimale Bedingungen. Gleichwohl war die Rundwanderung auf der Weinheimense-Route (der Name kommt von einem Muschelfund) ein geologisches, geschichtliches und landschaftliches Highlight. Das „Zeilstück“, Fundstelle von Austernbänken, die „Neumühle“, Fundstelle von Haifischzähnen, und viele Tafeln mit Erklärungen standen an der Wegstrecke. Viel Information zum Weinbau, der Region und die herrlichen Blicke über die rheinhessische Ebene. Der Rundweg von ca. 10 km ist sehr zu empfehlen, bei Sonnenschein erst Recht. Und danach eine Einkehr in einer rheinhessischen Weinstube.

Die nächste Wanderung findet am Samstag, den 06.072019, statt. Wir fahren in den Rheingau und wandern die zweite Etappe des Klostersteigs von Schloss Johannisberg bis Kloster Marienhausen. Bitte Anmeldungen an stefan.dausner@live.com oder wandern@tus-nackenheim. Bei Fragen: 0172/5337489.

tl_files/content/bilder/Abteilung Wandern/Wandern 2019/Weinsheim 1a.jpg

Weiterlesen …

Judo 'vereinT' Nackenheim

05.05.19 13:59 von Michael Ludewig (Autor)

Judo 'vereinT' Nackenheim


Beim Schulfest der Nackenheimer Grundschule am 13.04.2019 unter dem Motto 'Nackenheim vereinT' präsentierten sich auch die Judoka der TuS 06 Nackenheim. 
In der prall gefüllten Halle der Grundschule zeigten Aymen, Luca, Esra, Svea, Joanna, Dawid, Ben, Tim, Julia, Sascha, Joanne, Justin, Amelie und Sarah unter der Moderation von Veia eindrucksvoll von der Fallübung, über einfache und spektakuläre Würfe, Halte-, Hebel- und Würgetechniken, Kata, ein Beispiel- Wettkampf bis hin zur Selbstverteidigung eindrucksvoll die Facetten des Judo.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Schulfest 2019 1a Action.jpg



Besonders beliebt war direkt nach der Vorführung das Angebot des 'Mitmach-Judo'. Hier nutzen etwa 20 Kinder und auch einige Erwachsene die Gelegenheit, selbst den Sport zu erfühlen und lernten bereits die ersten Kenntnisse der Fallschule und ersten Würfe.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Schulfest 2019 2 aund Mitmach-Judo.jpg


Wer diese tolle Gelegenheit verpasst hat, kann dennoch unter Judo.TuS-Nackenheim@gmx.de einen Termin zum Probetraining vereinbaren.

Weiterlesen …

Wanderung des TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route am 04.05.2019

22.04.19 11:43 von Stefan Dausner (Autor)

Wanderung des TuS Nackenheim auf der Weinheimense Route am 04.05.2019

 

Die Weinheimense-Route ist ein ausgeschilderter Rundwanderweg in Alzey-Weinheim. Auf einer Länge von 10 km informiert er anhand von Tafeln über Zusammenhänge der regionalen Erdgeschichte mit der Landschaft der Weinheimer Bucht, mit der kulturellen Vergangenheit, mit dem Wein und mit der heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Die Route startet bei der ehemaligen Sandgrube an der „Trift", einem Querschnitt durch den Meeresboden aus der Urzeit. Wir erleben auf der Route Einblicke in Geologie, Natur, Wein und Kultur von Weinheim und genießen dabei großartige Ausblicke über die fantastische Landschaft der ehemaligen Meeresbucht.

Unser Treffpunkt ist am 04.05.2019 um 10.00 Uhr auf dem Festplatz in Nackenheim, bei der TuS Halle. Wir fahren wieder in Fahrgemeinschaften zum Startpunkt der auch unser Ziel ist. Geplant ist eine Einkehr in einer Weinheimer Weinstube. Der Beitrag beläuft sich auf 5,00 EUR für Nichtvereinsmitglieder, für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme kostenlos (abweichend als angekündigt). Fahrtkosten werden aufgeteilt und Kosten für die Einkehr trägt jeder selbst. Bitte Anmeldungen an stefan.dausner@live.com oder wandern@tus-nackenheim. Bei Fragen: 0172/5337489.

 

Weiterlesen …

13. Rothenberglauf der TuS 06 Nackenheim - Neues Zeitmessungssystem und strahlender Sonnenschein beim Rothenberglauf

12.04.19 19:44 von Nadine Hofmann (Autor)

13. Rothenberglauf der TuS 06 Nackenheim

 

Neues Zeitmessungssystem und strahlender Sonnenschein beim Rothenberglauf

 

Pünktlich zum Rothenberglauf gab es für die kleinen und großen Läufern, Zuschauer und Helfer wieder einen strahlend blauen Himmel und warme Temperaturen in Nackenheim. Auch in diesem Jahr waren wieder knapp 300 Läuferinnen und Läufer aus Rheinhessen, dem Rheingau, Hessen und anderen  Großstädten wie Berlin  angereist, um die einzigartige, anspruchsvolle und schöne Strecke quer durch die Weinberge mit Blick auf den Rhein zu bewältigen. Für viele Läufer zudem auch die ideale Vorbereitung für den Gutenbergmarathon in Mainz. Um den Rothenberglauf auch in Zukunft attraktiv zu halten, hatten sich die Verantwortlichen so einiges Neues einfallen lassen. Erstmalig wurde eine elektronische Zeitmessung mit dem System race-result durchgeführt. Jeder Teilnehmer erhielt mit den Startunterlagen eine Startnummer mit zwei integrierten Chips. Durch die gestaffelten Startzeiten war eine genauere Zeiterfassung möglich, die Zeiterfassung erfolgt im Ziel. Eine weitere Neuerung waren die gestaffelten Startzeiten: 10:00 Uhr für Walker, 10:15 Uhr für Erwachsene 20 km, 10:30 Uhr für Schüler 5 km, 10:45 Uhr Erwachsene 5 km und 11:00 Uhr Erwachsene 10 km. Eine neue attraktive Streckenmarkierung zeigte den Läufern den Weg. Monika Raabe-Schöpflin, die erste Vorstandsvorsitzende des TuS Nackenheim, moderierte das Laufereignis vor dem Start und nahm im Anschluss daran auch die Siegerehrungen vor. Pünktlich um zehn Uhr gab Bürgermeisterin Margit Grub den Startschuß für das Laufspektakel. Unter großem Applaus ging es für die gemeldeten Läufer/innen durch die Straßen von Nackenheim hinauf in die Weinberge. Die jüngste Teilnehmerin war sieben und die älteste Teilnehmerin 72 Jahre alt. Im Zielbereich moderierte auch in diesem Jahr Stefan Dausner das Laufevent und feuerte die Läufer/innen gemeinsam mit den Zuschauern an.

 

Die Schüler starteten dieses Mal um 10:30 Uhr und nach nicht einmal zwölf Minuten konnten die Zuschauer im neuen Zielbereich, der von der Firma Lang gesponsert wurde, mit tosendem Applaus die ersten Läufer bejubeln. Wie bereits im vergangenen Jahr sicherte sich Leif Kerz auf der 2,5 Kilometer-Strecke der Schüler/innen mit einer Zeit von 11:44 Minuten den Sieg. Bei den Männern gab es bei den zehn Kilometern einen echten Zielkrimi, den Peter Zeimentz mit 43:09 Minuten mit einer Sekunde Vorsprung vor Sebastian Schäfer für sich entscheiden konnte. Bei den Damen blieb über die gleiche Strecke Grit Otto vom Sportcollection Racing Team mit 50:05 Minuten nur knapp über der 50 Minuten Marke und hatte gut zwei Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten.

 

Der Sieg bei der 20 Kilometer-Strecke konnte sich Emile Bonkoungou mit über zehn Minuten Vorsprung und einer überragenden Zeit von 1:13:47 Minuten sichern. Patrizia Frank konnte sich in 1:39:59 Minuten bei den Frauen durchsetzen.

 

Die Läufer genossen die entspannte Atmosphäre und lobten die gute Organisation. Rundum zufrieden saßen viele Läufer nach dem Rennen zusammen und genossen das gute Wetter.

 

Einen großen Dank richtete die erste Vorstandsvorsitzende Monika Raabe-Schöpflin an die Organisatoren und an alle Helfer für den reibungslosen Ablauf und den familiären Charakter der Veranstaltung. Ein besonderes Dankeschön gab es auch für den Hauptsponsoren, die Firma  Lang, die auch in diesem Jahr tatkräftig wieder den Rothenberglauf durch Start und Zielgestaltung unterstützt hat.

 

Die Ergebnisse

 

Schülerstrecke Männlich: 1. Leif Kerz, 2. Laurenz Bauer, 3. Tom Krämer#

Schülerstrecke Weiblich: 1. Sophia Kuhn, 2. Melia Akdogan, 3. Sabrina Dachroth

 

5km Männer: 1. Julius Pfersdorf, 2. Heiko Pfersdorf, 3. Robert Cerny

 

5km Frauen: 1. Isabelle Steyer, 2. Johanna Knab, 3. Clara Meßmer

 

10km Männer: 1. Peter Zeimentz, 2. Sebastian Schäfer, 3. Stefan Schick

 

10km Frauen: 1. Grit Otto, 2. Akmentina Madara, 3. Tina Kepa

 

20km Männer: 1. Emile Bonkoungou, 2. Michael Genz, 3. Carlo Neuast

 

20km Frauen: 1. Patrizia Frank, 2. Mareike Lemp, 3. Carole Agossou

 

Walking Männer: 1. Holger Pitsch, 2. Andreas Quintern, 3. Andreas Schmidt

Walking Frauen: 1. Gisela Weinmann, 2. Eva Bottiglia, 3. Petra Winterhalter

 tl_files/content/bilder/Rothenberglauf/2014/DSC_0065 a.jpg

Weiterlesen …

Tischtennis Runde 2018/19: Gut durchgekommen

09.04.19 20:52 von Dietrich Schroff (Autor)

Nachdem viele Jahre die Ergebniserfassung und das Online-Portal vom Rheinhessischen Tischtennis Verband (RTTV) in Eigenregie beauftragt wurde, ist inzwischen auf myTischtennis.de gewechselt worden. Sicher keine riesige Umstellung - erst recht keine mit Auswirkungen auf die sportlichen Leistungen, aber die Tabelle sieht einfach im Jahresbericht anders aus:

 RangMannschaftSUNSpielePunkte
  1 TTSG Sörgenloch/Zornheim V 13 1 1 129:66 27:3
  2 SG TT Laubenheim II (Z) 11 0 5 128:82 22:10
  3 RSV Klein-Winternheim IV 10 1 4 120:74 21:9
  4 SG Selzen-Köng. 9 0 6 98:88 18:12
  5 TGM Budenheim IV 8 1 6 102:96 17:13
  6 TuS Nackenheim 5 1 10 98:117 11:21
  7 TSV Schott Mainz II 4 1 10 85:117 9:21
  8 TSG 1876 Drais IV 4 1 10 76:115 9:21
  9 TGM Gonsenheim III 2 0 14 51:132 4:28

Wir sind mit einem ordentlichen 6. Platz durchgekommen - allerdings waren es sonst 12 Mannschaften. Daher wäre das passender als Viertletzter zu bezeichnen :(

Aber die ersten 5 Gegner waren auch sehr stark, und so kann dieses Ergebnis durchaus gefeiert werden.

Sehr erfreulich ist, dass wir die ersten Spiele mit Damenbeteiligung bestreiten konnten und da wertvolle Punkte (insbesondere bei den Doppeln - oder heißt das dann Mixed?) geholt wurden.

Jetzt startet die normale Trainingszeit, in der neue Beläge (bspw. Anti-Spin oder lange Noppen) ausprobiert werden, bevor es dann im September wieder mit der nächsten Runde losgeht.

Weiterlesen …

Generalversammlung TuS 06 Nackenheim – Die TuS-Halle ist etwas ganz Besonderes

31.03.19 16:35 von Nadine Hofmann (Autor)

Generalversammlung TuS 06 Nackenheim – Die TuS-Halle ist etwas ganz Besonderes

 

In diesem Jahr begrüßte die 1. Vorsitzende, Monika Raabe Schöpflin, wieder zahlreiche Mitglieder in der Gymnastikhalle mit einem besonderen Hinweis: Wir haben eine Halle mit Charme, die man nicht von der Stange kaufen kann. Die TuS-Halle ist etwas ganz Besonderes.

 

In ihrem Rückblick auf 2018 konnte sie auf eine positive Bilanz verweisen. In den Sommerferien wurde das große Umbauvorhaben der TuS-Halle umgesetzt und eine neue Fensteranlage wurde installiert. Die Glasbausteine aus den 70er Jahren waren aus energetischen Gesichtspunkten nicht gut und daher wurde eine neue Glasfront eingesetzt, die nun für eine bessere Wärmedämmung sorgen soll. Die Umbaumaßnahmen wurden von der Sportstättenförderung Kreis Mainz-Bingen und der Verbandsgemeine Bodenheim finanziell unterstützt. Ein besonderes Dankeschön gab es für Willi Heckelsmüller, der die Umbaumaßnahmen komplett betreut.

 

Die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) war mit viel Arbeit verbunden. Der Mitgliedsantrag wurde entsprechend der DSGVO umgearbeitet und ein entsprechendes Info-Schreiben an die TuS-Mitglieder verschickt.

 

Auch die Veranstaltungen Kinderfastnacht, Rothenberglauf und Stiftungsfest sind gut gelaufen. Die Vorbereitungen für den 13. Rothenberglauf am 07. April laufen bereits auf Hochtouren. Die Tanzgruppe Xact konnte bei vielen Turnieren gute Plätze erreichen und wurde auf dem Stiftungsfest zur Mannschaft des Jahres gekürt. Eine besondere Ehrung gab es 2018 auch für die Judoka Veia Ludewig, die durch Landrätin Dorothea Schäfer für ihre außergewöhnlichen Erfolge geehrt wurde. Die Sportabteilungen und Kurse laufen sehr gut und neben der TuS-Halle sind auch die Gymnasiumshalle und die Dreifeldhalle komplett ausgelastet.

 

Der anschließende Bericht des Kassierers M. Anthes zeigte einen positiven Abschluss mit einem leichten Überschuss.  Ordnungsgemäße Kassenführung wurde von P. Heckelsmüller und M. Hartmann bestätigt.

 

Nun kam der zweite Vorsitzende, Stefan Dausner, noch einmal auf den Rothenberglauf zu sprechen, der in diesem Jahr erstmals mit einer elektronischen Zeitmessung per Chip stattfinden wird. Dadurch ist es möglich, die Zeit noch genauer zu messen und den Lauf noch attraktiver zu machen. Aufgrund der neuen Anschaffung wurde entschieden, die Teilnahmegebühr um 3€ zu erhöhen. Zudem gibt es einen neuen Zieleinlauf, der von der Firma Lang gekauft wurde. Nachdem es im vergangenen Jahr von den Teilnehmern vermehrte Anfragen nach Einkehrmöglichkeiten bei Winzern nach dem Lauf gab, möchte der TuS Nackenheim die Winzer mehr miteinbeziehen und auch hier den Lauf perspektivisch noch attraktiver machen.

 

Anschließend folgten die Berichte der Sportabteilung:

Wandern – Stefan Dausner

Nordic Walking – Stefan Dausner

Zandunga – Nadine Hofmann

Bodypower für Mamas – Meike Kunz

Mädchenturnen – Celine Schneider

Turnen & Spiel – Celine Schneider

Xplosion – Emma Ludwig/Celine Schneider

Männerballgruppe – Oliver Wente

Kurskoordinator – Georg Schwinn

Volleyball – Jens Hille

Julian Mohr/Fabian Bommer – Leichtathletik

Judo – Michael Ludewig

Männersport – Michael Ludewig

Badminton Jedermann – Norbert Stumm

Rope Skipping – Lisa Bender

Trampolin – Katharina Gredy

Tischtennis – Dietrich Schroff

Wirbelsäulengymnastik – Ursula Grünthaler

Boule – Rüdiger Müller

 

Zum Abschluss bedankte sich Monika Raabe-Schöpflin bei allen Mitgliedern und Vorstandskollegen für ihr Engagement.

 

Weiterlesen …

Erfolgreiche Judo-Nachwuchskämpferin

24.03.19 14:45 von Michael Ludewig (Autor)

Erfolgreiche Judo-Nachwuchskämpferin

Mit Joanna Sawicka (U12) hat die Judoabteilung der TuS Nackenheim eine neue Nachwuchskämpferin. Bei ihrem ersten Turnier am 16. März im hessischen Bürstadt waren nur KämpferInnen bis zum gelben Gürtel zugelassen, ideal also für Wettkampfeinsteiger. Joanna zeigte viel Kämpferherz und belegte bei ihren ersten Turnier gleich den 3. Platz.

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanna auf dem 3. Platz 0319a.jpg

Joanna 3. Platz

Am 10. März nahem sie auch an den Bezirksmeisterschaften im rheinhessischen Hackenheim teil. Joanna wollte bei ihrem ersten offiziellen Verbandsturnier zeigen, dass in Zukunft mir ihr zu rechnen ist. Durch eine tolle kämpferische Leistung konnte sie sich in der Platzierung sogar verbessen und erkämpfte sich den Titel der Vize-Bezirksmeisterin.

 

tl_files/content/bilder/Abteilung Judo/Judo 2019/Joanna - Vize-Bezirksmeisterin 0319.jpg

Joanna Vize Bezirksmeisterin

Die TuS Nackenheim ist stolz auf ihren Judonachwuchs. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …